Ernährungsumschau

Müsliriegel mit Topinambur halten die Darmflora fit

  • 02.02.2006
  • News
  • Redaktion

Topinambur (Helianthus tuberosis) ist eine ursprünglich indianische Kulturpflanze, deren Knollen und Saftkonzentrate zunehmend in der Lebensmittelindustrie, insbesondere bei der Backwarenherstellung verwendet werden. Wissenschaftler des Instituts für Bakteriologie und Mykologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig untersuchten jetzt, inwieweit mit Topinambur angereicherte Müsliriegel die Darmflora gesund erhalten.

Dazu gaben 45 Studenten, die einige Tage möglichst keine inulinhaltigen Lebensmittel gegessen hatten, zunächst eine Stuhlprobe ab. Anschließend mussten sie eine Woche lang einen Tobinambur-Riegel oder einen Placebo-Riegel täglich essen, es folgten zwei weitere Wochen mit jeweils zwei Riegeln pro Tag. Mehrmalige Stuhlproben wurden abgeliefert und Fragebögen zur Verdauung beziehungsweise zu Befindlichkeiten ausgefüllt. Erstes Ergebnis: Bei denjenigen Probanden, die inulinhaltige Riegel verzehrten, vermehrte sich die Anzahl nützlicher Bakterien im Dickdarm nachweisbar. (02.02.06)

Das könnte Sie interessieren
Arzt mit Kind und Mutter. © shironosov / iStock / Thinkstock
Gründung der „Allianz für Gesundheitskompetenz“ weiter
Frau am PC. © fizkes / iStock / Thinkstock
Verhaltenstherapie via Internet wirksam weiter
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Eierchargen. © Tevarak / iStock / Thinkstock
Verunreinigungen von Eiern mit Fipronil weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter