Ernährungsumschau

Studium “Food and Resource Economics”

  • 03.08.2004
  • News
  • Redaktion

Die Universität Bonn bietet erstmals zum Wintersemester 2004/2005 einen internationalen Masterstudiengang "Food and Resource Economics" an. Innerhalb einer Regelstudienzeit von 4 Semestern bereitet der Studiengang auf Führungspositionen in Unternehmen und Organisationen der nationalen und internationalen Ernährungswirtschaft vor. Konzipiert wurde das Lehrangebot in enger Abstimmung mit der Universität Wageningen in den Niederlanden. Dozenten beider Universitäten werden in der Lehre eng kooperieren. Studierende mit guten Studienleistungen können unter bestimmten Voraussetzungen im Rahmen einer Austauschvereinbarung gleichzeitig neben dem Master der Bonner Universität auch den Master in "Management, Economics and Consumer Studies" der Universität Wageningen erwerben.  Die Teilnahme am Master-Studiengang setzt unter anderem den Abschluss eines BSc-Studiums oder einen vergleichbaren Ausbildungsstand in agrar-, ernährungs-, haushalts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen sowie ausreichende Englischkenntnisse voraus. Die Kurse im Masterstudiengang werden teilweise in deutscher und teilweise in englischer Sprache angeboten. Studierende können zwischen den drei alternativen Studienschwerpunkten "Unternehmensführung", "Politik und Märkte" sowie "Konsumökonomie und -soziologie" wählen.  Bewerbungen nimmt die Universität Bonn noch bis 15. September 2004 entgegen. Nähere Informationen gibt es unter www.bowaco.uni-bonn.de. (03.08.04)

Das könnte Sie interessieren
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter
Baby und Mutter beim Stillen. © RomanovaAnn / iStock / Thinkstock
Forschungsvorhaben zum Thema Stillverhalten gestartet weiter
Jenaer Wissenschaftler liefern "fette Infos" für einen gesünderen Lebensstil weiter