Ernährungsumschau

Stiftung Warentest und BfR kooperieren

  • 03.11.2005
  • News
  • Redaktion

Stiftung Warentest und das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) werden in Zukunft enger zusammenarbeiten. Ziel ist es, Fortschritte im gesundheitlichen Verbraucherschutz zu erreichen. Dazu wurde im Oktober ein Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Dieser sieht vor, dass Stiftung Warentest vom BfR Anregungen zu Untersuchungen und Hinweise auf Probleme des gesundheitlichen Verbraucherschutzes entgegen nimmt. Bei Bedarf stehen Experten des Instituts mit Rat zur Seite. Das BfR ermöglicht seinen Mitarbeitern, an Fachbeiräten der Stiftung teilzunehmen, bei denen die Prüfprogramme der geplanten Tests diskutiert werden. Außerdem stehen die Experten des BfR für Interviews in der Zeitschrift „test“ zur Verfügung. (3.11.05)

Das könnte Sie interessieren
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter
Baby und Mutter beim Stillen. © RomanovaAnn / iStock / Thinkstock
Forschungsvorhaben zum Thema Stillverhalten gestartet weiter
Jenaer Wissenschaftler liefern "fette Infos" für einen gesünderen Lebensstil weiter