Ernährungsumschau

NutritionDay 2007

  • 06.11.2006
  • News
  • Redaktion

Der NutritionDay 2007 findet am 25. Januar 2007 statt. Ziel des im vergangenen Jahr gestarteten und auf insgesamt drei Jahre angelegten Projekts „NutritionDay in European Hospitals“ ist es, europaweit vergleichbare prospektive Daten zu den Strukturen der Ernährungsversorgung in Krankenhäusern zu sammeln und Strategien zur Vermeidung von Mangelernährung zu entwickeln.

Dazu wurde von der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft Klinische Ernährung (AKE) gemeinsam mit der Europäischen Gesellschaft für Klinische Ernährung und Stoffwechsel (ESPEN) und den anderen europäischen Fachgesellschaften, das Projekt „NutritionDay in European Hospitals“ ins Leben gerufen. Rückgrat ist ein jährlich wiederkehrendes, multizentrisches Audit der aktuellen Ernährungspraxis und ihrer Veränderungen in europäischen Krankenhäusern an einem einzigen Untersuchungstag. Dieser findet im kommenden Jahr am 25. Januar statt. Wer sich neu für eine Teilnahme registrieren lassen möchte, kann dies ab sofort unter www.nutritionday.org. Weitere Informationen liefert ein Flyer, der unter www.nutritionday.org/uploads/media/Flyer_English_2007_01.pdf abzurufen ist. (06.11.06)

Das könnte Sie interessieren
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter
Blick hinein: Das flow Kochbuch begeistert auch mit Bildsprache. © UZV
Das flow Kochbuch "Gemeinsam kochen und genießen" weiter