Ernährungsumschau

Tiefgekühlte Backwaren bei Verbrauchern beliebt

  • 07.10.2002
  • News
  • Redaktion

Tiefgekühlte Brötchen, Torten und Kuchen waren in den letzten zehn Jahren bei den Verbrauchern besonders beliebt. Von 1991 bis 2001 stieg der Verbrauch dieser Backwaren in Deutschland um 315,6 Prozent auf etwa 480 000 Tonnen. Nach Angaben des Deutschen Tiefkühlinstitutes war diese Produktgruppe im 10-Jahresvergleich damit bei Privat- und Großverbrauchern noch beliebter als Pizzas, Menüs und Zubereitungen aus der Tiefkühltruhe.

Insbesondere in den verschiedenen Bereichen des Außer-Haus-Marktes legte das Backwarensortiment mengenmäßig zu. Der Gesamtverbrauch stieg im Jahr 2001 auf 310 450 Tonnen in Hotels, in der Gastronomie, in Betriebsrestaurant und in sozialen Einrichtungen. Zehn Jahre zuvor waren es nur 40 259 Tonnen.

Im Lebensmittelhandel, einschließlich Heimdienste und Discounter, kauften die Privatverbraucher im Jahr 2001 insgesamt etwas weniger als 170 000 Tonnen tiefgekühlte Backwaren. Im Jahr 1991 betrug der Mengenverbrauch ca. 75 000 Tonnen. Vor allem die tiefgekühlten Teige und Teiglinge, Baguettes und Brötchen konnten Zuwachs verzeichnen. Vor zehn Jahren verzehrten die Bundesbürger davon insgesamt etwa 21 000 Tonnen. 2001 waren es beinahe 330 000.

Bei Kuchen, Strudel, Törtchen und Kleingebäck aus der Tiefkühlung stieg der Verbrauch ebenfalls an. Der Gesamtabsatz dieser Produkte erhöhte sich innerhalb der letzten zehn Jahre um 87,1 Prozent. 07.10.02

Tabelle.:Absatz tiefgekühlter Backwaren im 10-Jahres-Vergleich 1991/2001 an Lebensmittelhandel (einschl. Heimdienste und Discounter) und Großverbraucher (Gastronomie, Kantinen, Anstalten etc.) in Deutschland

Backwaren

1991
(in t)

2001
(in t)

Veränderung
(in %)

Teige, Teiglinge, Brötchen

21 276

329 317

+1. 447,8

Torten, Rollen, Tortenstücke

46 677

61 769

+32,3

Kuchen, Strudel, Törtchen, Kleingebäck

47 564

88 995

+87,1

Insgesamt

115 517

480 081

+315,6

davon Haushaltpackungen

   

Teige, Teiglinge, Brötchen

7 536

69 637

+824,1

Torten, Rollen, Tortenstücke

37 309

48 799

+30,8

Kuchen, Strudel, Törtchen, Kleingebäck

30 433

51 195

+68,2

Insgesamt

75 278

169 631

+125,3

 

davon Großverbraucherpackungen

   

Teige, Teiglinge, Brötchen

13 740

259 680

+1 790,0

Torten, Rollen, Tortenstücke

9 368

12 970

+38,5

Kuchen, Strudel, Törtchen, Kleingebäck

17 131

37 800

+120,7

Insgesamt

40 239

310 450

+671,5

Quelle: dti, Deutsches Tiefkühlinstitut e. V.

 

Das könnte Sie interessieren
Geflügel im Stall. © tawatchaiprakobkit / iStock / Thinkstock
Thünen-Institut veröffentlicht Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren weiter
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter