Ernährungsumschau

Walnüsse aus den USA

  • 07.12.2006
  • News
  • Redaktion

Im Jahr 2005 wurden 11975 Tonnen "Walnüsse in der Schale" nach Deutschland importiert. Mehr als die Hälfte dieser Menge stammte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes aus dem weltweit zweitgrößten Erzeugerland von Walnüssen, den Vereinigten Staaten von Amerika.

Amerikanische Farmer ernteten im Jahr 2005 nach Angaben der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) 322 050 Tonnen Walnüsse; das entspricht einem Anteil von 21 Prozent an der Weltproduktion. Den ersten Platz der Walnusserzeuger belegte jedoch China mit 420000 Tonnen. Auf Rang 3 lag der Iran mit 150 000 Tonnen. Zum Vergleich: In Deutschland betrug die Walnussernte 16 900 Tonnen. (07.12.06)

Das könnte Sie interessieren
Frau am PC. © fizkes / iStock / Thinkstock
Verhaltenstherapie via Internet wirksam weiter
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter