Ernährungsumschau

Deutsche Gesellschaft für Proteomforschung

  • 08.02.2002
  • News
  • Redaktion

Die neu gegründete Deutsche Gesellschaft zur Proteomforschung (DGPF) hat offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Bereits im November 2001 haben Wissenschaftler aus der Proteomforschung (u. a. Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München und des Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit (GSF) der Universität Mainz) in Kooperation mit Vertretern von 24 Pharma- und Biotechnologieunternehmen die DGPF gegründet, um in Zukunft bei der Aufklärung pharmarelevanter Proteinfunktionen zusammenzuarbeiten.

Anmerkung: Als "Proteom" wird die Gesamtheit aller in einer Zelle oder einem Gewebe vorhandenen Proteine bezeichnet. Da beinahe alle zellulären Prozesse auf der Wirkung von Proteinen beruhen, gilt deren Funktionsanalyse als Voraussetzung für das Verständnis der molekularen Grundlagen der Vorgänge in den Zellen. So soll letztendlich die ursächliche Behandlung von Krankheiten möglich werden.

Das könnte Sie interessieren
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter
Blick hinein: Das flow Kochbuch begeistert auch mit Bildsprache. © UZV
Das flow Kochbuch "Gemeinsam kochen und genießen" weiter