Ernährungsumschau
© Gabriel Ciscardi/Fotolia.com
© Gabriel Ciscardi/Fotolia.com

Übergewichtige Kinder schmecken weniger

  • 08.02.2013
  • News
  • Redaktion

Übergewichtige Kinder haben offenbar eine schlechtere Geschmackswahrnehmung als normalgewichtige Altersgenossen. Das lassen die Resultate einer Studie der Berliner Charité und der Universität Dresden vermuten. Die Wissenschaftler hatten insgesamt 94 normalgewichtige und 99 übergewichtige Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren untersucht.

Die jungen Probanden erhielten Teststreifen auf die Zunge, die mit den Geschmacksqualitäten süß, sauer, salzig, bitter und umami in unterschiedlichen Konzentrationen getränkt waren. Zur Kontrolle wurden auch zwei neutrale Teststreifen eingesetzt. Die jungen Probanden sollten die Geschmacksrichtung erkennen und deren Intensität einordnen. Die Geschmackssensibilität wurde mit einem Punktesystem von 1 bis 20 bewertet.

Übergewichtige Kinder hatten größere Schwierigkeiten, die verschiedenen Geschmacksqualitäten zu unterscheiden. Besonders problematisch waren die Geschmäcker salzig, umami und bitter. Die Konzentrationen der Geschmacksrichtung „süß“ wurden von dickeren Kindern durchweg zu gering eingeschätzt. Generell hatten Mädchen ein besseres Geschmacksempfinden als Jungen. Bei den Normalgewichtigen nahm die Geschmackssensibilität mit dem Alter zu. Das entspricht der normalen Entwicklung. Dieser Zusammenhang war bei Übergewichtigen nicht feststellbar. Quelle: aid infodienst, Pressemeldung vom 09.01.2013 (08.02.13)

Das könnte Sie interessieren
© Antoniotruzzi / iStock / Thinkstock
Greenpeace testet 42 Tage abgelaufene Lebensmittel weiter
© anyaberkut / iStock / Thinkstock
Kennzeichnungspraxis veganer Lebensmittel weiter
© Moussa81 / iStock / Thinkstock
Wirkung von Programmen zur Adipositasprävention unzureichend belegt weiter
© Photodjo / iStock / Thinkstock
Neue Daten zur 12-Monats-Prävalenz ausgewählter chronischer Krankheiten weiter
© julief514 / iStock / Thinkstock
Kompetenzzentrum für nachhaltigen Konsum eröffnet weiter
© olli0815 / iStock / Thinkstock
Verbraucher würden vier bis sechs Cent mehr pro Ei zahlen weiter