Ernährungsumschau

Durstige Kinder können sich schlechter konzentrieren

  • 14.06.2002
  • News
  • Redaktion

Trinken Kinder und Jugendliche genug und falls nicht, warum nicht? Welche Bedeutung hat eine unzureichende Flüssigkeitsversorgung für die Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen? Diese zentralen Fragen standen im Mittelpunkt einer vom Forum Trinkwasser in Auftrag gegebenen wissenschaftlichen Arbeit.

 

Dazu werteten Prof. Dr. oec. troph. Helmut Heseker und Prof. Dr. med. Michael Weiß, Universität Paderborn, zahlreiche Studien und Daten aus. Sie kamen zu folgenden Ergebnissen:

    Das könnte Sie interessieren
    Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
    Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
    Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
    Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
    PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
    Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
    Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
    Fortbildung zur ketogenen Diät weiter
    Baby und Mutter beim Stillen. © RomanovaAnn / iStock / Thinkstock
    Forschungsvorhaben zum Thema Stillverhalten gestartet weiter
    Jenaer Wissenschaftler liefern "fette Infos" für einen gesünderen Lebensstil weiter