Ernährungsumschau

Höheres Narkoserisiko bei dicken Kindern

  • 14.11.2008
  • News
  • Redaktion

Dicke Kinder leben gefährlich. Und das nicht nur wegen der mit dem Übergewicht einhergehenden Folgeerkrankungen wie z. B. Bluthochdruck, Asthma, Fettstoffwechselstörungen oder Diabetes, die sich häufig bis ins Erwachsenenalter fortsetzen. Wie Forscher der University of Michigan Health System berichten, treten bei stark übergewichtigen Kindern auch häufiger Komplikationen während eines chirurgischen Eingriffes auf.

Entsprechend ihrem altersangepasstem Body Mass Index (BMI) wurden 2.025 Kinder zwischen zwei und 18 Jahren, die sich einer Operation unterziehen mussten, in Normalgewichtige (1.380 Kinder), Übergewichtige (351 Kinder) und stark Übergewichtige bzw. Adipöse (294 Kinder) eingeteilt. Da zwischen den normalgewichtigen und den übergewichtigen Kindern kaum Unterschiede zu beobachten waren, wurden diese in einer Gruppe zusammen gefasst und der adipösen Gruppe gegenüber gestellt.

Die Ergebnisse zeigten, dass es bei den adipösen Kindern signifikant häufiger zu unvorhergesehenen Schwierigkeiten während der Operation kam als bei der Vergleichsgruppe. Komplikationen betrafen die Maskenbeatmung, Verlegung der Atemwege und weitere zum Teil schwer wiegende Probleme bei der (Be-)Atmung. Außerdem kam es bei 17 % der adipösen Kinder während der Operation zu einem Abfall der Sauerstoffsättigung im Blut. Bei der Vergleichsgruppe war dies nur bei 9 % der Patienten der Fall.

Zwar konnten die Ärzte in allen Fällen die Komplikationen meistern, sodass kein Kind bleibende Schäden zurück behielt. Doch zeigen diese Resultate, dass Anästhesisten durch die Verbreitung von Übergewicht bei Kindern vor Schwierigkeiten stehen, die sie bei der Planung und Durchführung ihrer Arbeit zunehmend berücksichtigen müssen, um Risiken für die Kinder zu minimieren. Quelle: aid (14.11.08)

Das könnte Sie interessieren
© Moussa81 / iStock / Thinkstock
Wirkung von Programmen zur Adipositasprävention unzureichend belegt weiter
© Photodjo / iStock / Thinkstock
Neue Daten zur 12-Monats-Prävalenz ausgewählter chronischer Krankheiten weiter
© julief514 / iStock / Thinkstock
Kompetenzzentrum für nachhaltigen Konsum eröffnet weiter
© olli0815 / iStock / Thinkstock
Verbraucher würden vier bis sechs Cent mehr pro Ei zahlen weiter
© utah778 / iStock / Thinkstock
Gemeinsamer Bundesausschuss nimmt Ernährungstherapie in Heilmittel-Richtlinie auf weiter
© peder77 / iStock / Thinkstock
Weltbevölkerung konsumiert rund zehn Prozent mehr Essen als benötigt weiter