Ernährungsumschau

Heilkraft im Pfefferkuchen – Gewürznelke ist Heilpflanze des Jahres 2010

  • 14.12.2009
  • News
  • Redaktion

Der Gewürznelkenbaum ist die Heilpflanze des Jahres 2010. Begründet wird die Wahl unter anderem damit, dass die Gewürznelke sowohl in der Schulmedizin als in der Komplementärmedizin Beachtung findet. Nelken sind medizinisch vielseitig einsetzbar, denn sie wirken schmerzstillend, entzündungshemmend, antibakteriell, verdauungsfördernd und stark belebend. Am bekanntesten ist ihr Einsatz bei Zahnschmerzen und -entzündungen.

Der Verein NHV Theophrastus kürt seit 2003 die „Heilpflanze des Jahres“. Mit der Gewürznelke entschied er sich erstmalig für eine nicht in Europa heimische Pflanze. Sie stammt aus Indonesien und braucht zum Gedeihen tropisches Klima. Heute wird der Baum vor allem in Madagaskar und Tansania angebaut. Zur Gewinnung des Gewürzes werden die noch ungeöffneten Blütenknospen geerntet und getrocknet, da sie besonders reich an ätherischen Ölen sind. Quelle: NHV Theophrastus (14.12.09)

Das könnte Sie interessieren
Älterem Mann wird der Bauch vermessen. © moodboard / moodboard / Thinkstock
Leipziger Forscher widersprechen „Adipositas-Paradoxon" weiter
Illustration der Dünndarmzotten mit Mikrobiota. © ChrisChrisW / iStock / Thinkstock
Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Eigenschaften der Mikrobiota? weiter
Ausschnitt des Flyers zur Aktion:  Die Uni Witten/Herdecke organisiert diverse Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden zum Thema Nachhaltigkeit. © Jonas Friedrich
Uni Witten/Herdecke veranstaltet „Aktionstage Nachhaltigkeit" weiter
Kind greift nach Erdbeeren. Foto: Kelly Sikkema / Unsplash
Neues Institut für Kinderernährung beschlossen weiter
Handy mit geöffneter App und Salat. © DragonImages / iStock / Thinkstock
Qualität und Limitationen von Ernährungs-Apps weiter
Mutter stillt ihr Kind. © jgaunion / iStock / Thinkstock
Nationale Stillkommission fordert Stillmonitoring weiter