Ernährungsumschau

Studie – Rapsöl macht Babynahrung gesünder

  • 15.01.2010
  • News
  • Redaktion

Rapsöl in der Babynahrung wirkt sich positiv auf die Mengen bestimmter lebenswichtiger Fettsäuren im Blut aus. Das hat eine Studie des Forschungsinstituts für Kinderernährung nachgewiesen. An der Studie nahmen 102 Säuglinge aus Dortmund teil, die vom fünften bis zum zehnten Lebensmonat mindestens fünfmal pro Woche mit einem Gläschen Baby-Mahlzeit aus Gemüse, Kartoffeln und Fleisch gefüttert wurden. Bei der Kontrollgruppe war das in Baby-Menus übliche Maiskeimöl enthalten, bei der Versuchsgruppe wurde Rapsöl verwendet.

Am Ende des Versuchszeitraums war in der Versuchsgruppe gegenüber den Kontrollgruppe ein höherer Omega-3-Fettsäure-Spiegel festzustellen als in der Kontrollgruppe. Rapsöl enthält unter anderem die essenzielle Omega-Fettsäure alpha-Linolensäure (ALA). ALA ist Ausgangsstoff für die Fettsäure Docosahexaensäure (DHA). Diese ist ein integraler Bestandteil von Membranen, speziell der Nervenzellen. Der Körper benötigt sie zum Aufbau des Gehirns und der Netzhaut. Bei Kleinkindern und speziell bei Säuglingen ist eine ausreichende Versorgung mit alpha-Linolensäure besonders wichtig, da die Organe sich in den ersten Lebensmonaten schneller entwickeln als in den späteren Lebensjahren.

FKE-Studienleiterin Dr. Mathilde KERSTING erklärt: „Die Versuchsgruppe hat durch die Rapsölanreicherung ihrer Nahrung mehr alpha-Linolensäure zu sich genommen als die Kontrollgruppe. Wir konnten auch einen höheren Gehalt an DHA in ihrem Blut nachweisen. Dieses Ergebnis ist ein schöner Erfolg, da wir auf diese einfache Weise die Versorgung der Kinder mit dieser wichtigen Fettsäure verbessert haben. Die Rapsöl-Zugabe ist daher empfehlenswert." Weitere Forschungen sollen diese Ergebnisse noch erhärten.
Die Ergebnisse sind veröffentlicht in: Schwartz J (2009) Modification of dietary polyunsaturated fatty acids via complementary food enhances n-3 long-chain polyunsaturated fatty acid synthesis in healthy infants: a double blinded randomised controlled trial. Arch Dis Child 94: 876–882. Quelle: idw (15.01.10)

Das könnte Sie interessieren
Älterem Mann wird der Bauch vermessen. © moodboard / moodboard / Thinkstock
Leipziger Forscher widersprechen „Adipositas-Paradoxon" weiter
Illustration der Dünndarmzotten mit Mikrobiota. © ChrisChrisW / iStock / Thinkstock
Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Eigenschaften der Mikrobiota? weiter
Ausschnitt des Flyers zur Aktion:  Die Uni Witten/Herdecke organisiert diverse Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden zum Thema Nachhaltigkeit. © Jonas Friedrich
Uni Witten/Herdecke veranstaltet „Aktionstage Nachhaltigkeit" weiter
Kind greift nach Erdbeeren. Foto: Kelly Sikkema / Unsplash
Neues Institut für Kinderernährung beschlossen weiter
Handy mit geöffneter App und Salat. © DragonImages / iStock / Thinkstock
Qualität und Limitationen von Ernährungs-Apps weiter
Mutter stillt ihr Kind. © jgaunion / iStock / Thinkstock
Nationale Stillkommission fordert Stillmonitoring weiter