Ernährungsumschau
© frank peters/Fotolia.com
© frank peters/Fotolia.com

Stellungnahme der American Association of Clinical Endocrinologists (AACE) zu Adipositas und Adipositas-Medizin

  • 15.03.2013
  • News
  • Redaktion

Ende 2012 erklärte die American Association of Clinical Endocrinologists (AACE) in einer Stellungnahme [1], dass Adipositas als manifeste Krankheit mit multiplen pathophysiologischen Erscheinungsbildern angesehen werden sollte.

Die drei essenziellen Charakteristika einer Krankheit – die Beeinträchtigung der normalen Funktionstüchtigkeit des Körpers, charakteristische Zeichen oder Symptome und Morbidität – treffen laut AACE auf das Krankheitsbild der Adipositas zu. Eine große Anzahl pathophysiologischer Aspekte, u. a. genetische, umweltbedingte, anatomische, physiologische und psychologische Ursachen, gehen mit dem Krankheitsbild der Adipositas einher. Symptomatisch kann sich dies in einer erhöhten Körperfettmasse, Bluthochdruck, in einer veränderten Glukosetoleranz und in einer Dyslipidämie zeigen. Eine erhöhte Morbidität kann direkt mit der erhöhten Körperfettmasse und/oder mit den mit Adipositas verbundenen physiologischen und metabolischen Entgleisungen in Verbindung gebracht werden.

Aus diesem Grunde erachtet es die AACE als wichtig, dass therapeutische Maßnahmen zur Reduktion des Morbiditätsrisikos an der Reduktion überschüssiger Fettmasse, sei es mittels Umstellung der Lebensverhältnisse, mittels Medikamenten oder bariatrischer Chirurgie, ansetzen. Die Klassifikation der Adipositas als Krankheit würde der Gesellschaft die Relevanz der Adipositasprävention und -behandlung vor Augen führen. Ferner erhofft sich die AACE dadurch Unterstützung von Regierungen, Pharmaindustrie, wissenschaftlichen Organisationen etc. für Präventions- und Therapiestrategien zu gewinnen.
Literatur: 1. Mechanick JI, Garber AJ, Garvey WT (2012) American Association of Clinical Endocrinologists´ position statement on obesity and obesity medicine. Endocrine Practice 18(5): 642–648. (15.03.13)

Das könnte Sie interessieren
Älterem Mann wird der Bauch vermessen. © moodboard / moodboard / Thinkstock
Leipziger Forscher widersprechen „Adipositas-Paradoxon" weiter
Illustration der Dünndarmzotten mit Mikrobiota. © ChrisChrisW / iStock / Thinkstock
Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Eigenschaften der Mikrobiota? weiter
Ausschnitt des Flyers zur Aktion:  Die Uni Witten/Herdecke organisiert diverse Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden zum Thema Nachhaltigkeit. © Jonas Friedrich
Uni Witten/Herdecke veranstaltet „Aktionstage Nachhaltigkeit" weiter
Kind greift nach Erdbeeren. Foto: Kelly Sikkema / Unsplash
Neues Institut für Kinderernährung beschlossen weiter
Handy mit geöffneter App und Salat. © DragonImages / iStock / Thinkstock
Qualität und Limitationen von Ernährungs-Apps weiter
Mutter stillt ihr Kind. © jgaunion / iStock / Thinkstock
Nationale Stillkommission fordert Stillmonitoring weiter