Ernährungsumschau

Warum macht Übergewicht krank?

  • 15.11.2004
  • News
  • Redaktion

Dr. Antje Böttner von der Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche der Universität Leipzig erhielt jetzt den Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Endokrinologie für ihre Arbeiten zur Regulation jener Faktoren im Fettgewebe, die eine Rolle bei der Entstehung von Folgeerkrankungen der Adipositas spielen. Einer dieser Faktoren ist Adiponectin, der Atherosklerose und Diabetes verhindern kann.

Böttner konnte zeigen, dass Adiponectin ansteigt, wenn menschliche Vorläuferfettzellen (Preadipozyten) sich zu reifen Fettzellen entwickeln und die Freisetzung ausschließlich von ausgereiften Fettzellen erfolgt. Wird aber ein Serum dazugegeben, unterdrückt dies die Produktion von Adiponectin. Das gleiche passiert, wenn man Insulin entzieht. So entsteht die paradoxe Situation, dass ausgeprägtes Fettgewebe dennoch weniger Adiponectin produziert und demnach ein wichtiger Schutzmechanismus gegen atherosklerotische Gefäßveränderungen bzw. Diabetes nicht zum Tragen kommt. (15.11.04)

Das könnte Sie interessieren
Darstellung der Darmwand mit Bakterien. © Dr_Microbe / iStock / Thinkstock
Bakterien des Mikrobioms wirken regulierend auf Peristaltik weiter
Mit der Bewegung „Urban Gardening“ gewinnt der Küchengarten an Aktualität. © firina / iStock / Thinkstock
Ein (H)Ort für gesundes Essen weiter
Kraftpakete: Walnüsse enthalten viel Omega-3, Haselnüsse viel Vitamin E. © fordeno / iStock / Thinkstock
Ganze Kerne weniger schadstoffbelastet weiter
Schwangere kocht © Martinan / iStock / Thinkstock
Folgeschäden bei Kind und Mutter vermeiden weiter
Kleines Mädchen © Pavel Kriuchkovi / Stock / Thinkstock
Iss, was dir guttut! weiter
Schüssel mit Brühe © Vladislav Ageshin / Hemera / Thinkstock
Präventiv, therapeutisch, intermittierend, spirituell? weiter