Ernährungsumschau

Fairer Fasching

  • 16.02.2012
  • News
  • Redaktion

Der Verein „Jecke Fairsuchung e. V. – Faire Kamelle im Karneval“ bietet allen Gruppen im Karneval eine verantwortungsbewusste und öffentlichkeitswirksame Alternative zum „normalen“ Wurfmaterial: Produkte aus Fairem Handel.

Im Jahr 2011 startete der Verein Jecke Fairsuchung seine landesweite Kampagne, fair gehandelte Produkte fest im Karneval zu verankern und parallel über Fairen Handel zu informieren. Alle Produkte kommen direkt von den Produzenten aus Fairem Handel und zum größten Teil aus biologischem Anbau. Sie sind speziell wurftauglich und möglichst umweltschonend verpackt und im Vereinsdesign gestaltet. Quelle: Jecke Fairsuchung e. V., URL: www.jeckefairsuchung.info/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1, Zugriff 14.02.12 (16.02.12)

Das könnte Sie interessieren
© julief514 / iStock / Thinkstock
Kompetenzzentrum für nachhaltigen Konsum eröffnet weiter
© olli0815 / iStock / Thinkstock
Verbraucher würden vier bis sechs Cent mehr pro Ei zahlen weiter
© utah778 / iStock / Thinkstock
Gemeinsamer Bundesausschuss nimmt Ernährungstherapie in Heilmittel-Richtlinie auf weiter
© peder77 / iStock / Thinkstock
Weltbevölkerung konsumiert rund zehn Prozent mehr Essen als benötigt weiter
Alernativer Snack: Frittierte Seidenraupen am Spieß. © stask / iStock / Thinkstock
Wahrnehmung und Akzeptanz weiter
© nathan4847 / iStock / Thinkstock
Sind Knochenbrüche künftig mit Diabetesmedikament behandelbar? weiter