Ernährungsumschau

Vollmilch: Bio ist am besten

  • 19.11.2007
  • News
  • Redaktion

Ökomilch liegt bei der Qualität vorn. 6 von 7 Proben Biomilch waren bei einer aktuellen Untersuchung von Stiftung Warentest „gut“. Sie rochen und schmeckten rein, waren meist vollmundig und chemisch und mikrobiologisch in Ordnung.

Im Gegensatz dazu war die Qualität der konventionell erzeugten Milch häufiger zu beanstanden: Frischmilch erhielt nur in 5 von 12 Fällen das Urteil gut, bei H-Milch waren es 8 von 17 Proben. Die übrigen Proben schmeckten entweder „leicht alt“, waren zu hoch erhitzt worden oder der gesetzlich vorgeschriebene Fettgehalt von 3,5 % wurde unterschritten.

Die Testsieger waren die teuersten Produkte, beides Bioware: Berchtesgadener Land (Demeter) für 1,15 €/l und Heirler (Neuform) für 1,35 €/l. Beide kosten damit fast doppelt so viel wie frische Vollmilch vom Discounter. Die sind traditionell auf H-Milch spezialisiert und bieten auch „gute“ H-Milch an. Am besten schnitten Milfina von Aldi-Süd und Milram ab. Sie kosten 73 und 74 ct/l. Die einzige laktosefreie Milch im Test, Minus L, war ebenfalls „gut“. Der ausführliche Test findet sich in der November-Ausgabe der Zeitschrift test und auf der Internetseite von Stiftung Warentest. (19.11.07)

Das könnte Sie interessieren
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Wie lässt sich ausgewogene Ernährung im Alltag umsetzen? weiter
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter