Ernährungsumschau

Kehrtwende bei Gentechnik?

  • 19.12.2005
  • News
  • Redaktion

) Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) will mit der Politik seiner Amtsvorgängerin Renate Künast (Grüne) brechen und den Anbau von genveränderten Pflanzen vorantreiben. Dies teilte er Ende letzter Woche der Berliner Zeitung mit. Gentechnisch veränderte Pflanzen würden weltweit immer stärker angewendet; das müsse auch in Deutschland möglich sein.

Bislang werde den Landwirten der Anbau durch die strikten Haftungsregeln fast unmöglich gemacht, so Seehofer weiter. Daher solle das von der SPD-Grünen-Regierung beschlossene Gentechnikgesetz geändert werden. Der Schutz von Mensch und Umwelt bleibe aber gewährleistet. Darüber hinaus will Seehofer die Bevorzugung des Ökolandbaus beenden. Für ihn seien "konventionelle Bauern genauso wichtig wie Ökobauern", sagte der CSU-Politiker weiter. (19.12.05)

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter