Ernährungsumschau

Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel

  • 20.01.2004
  • News
  • Redaktion

Seit dem 1. Januar gibt es die Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel. In ihr gehen die ehemaligen Bundesforschungsanstalten für Milch in Kiel, für Getreide, Kartoffel und Fett in Detmold und Münster, für Ernährung in Karlsruhe und für Fleisch in Kulmbach sowie ein Teilinstitut für Qualität und Technologie bei Fisch in Hamburg auf. Die Institution untersteht dem Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft. Die bisherigen Kontaktadressen ändern sich nicht.

Bis zur definitiven Benennung des Präsidenten durch das BMVEL wird die gemeinsame Forschungseinrichtung von Ministerialdirigent Fritz Johannes kommissarisch geleitet.

Mit der Zusammenlegung geht eine Umstrukturierung einher. In fünf Instituten wird zukünftig für alle Lebensmittel zusammengefasst zu Fragen der Ernährung, Ökonomie und Soziologie, der Verfahrenstechnik, der Mikrobiologie und Biotechnologie sowie der Analytik gearbeitet.

Dieser Konzeption folgend wird die Forschung, die direkt auf spezifische Lebensmittelgruppen bezogen ist, nur noch in zwei Instituten verankert sein. Je eines wird sich mit tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln beschäftigen. 20.01.04

Das könnte Sie interessieren
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter
Ältere Menschen sollten besonders auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung achten. © oneinchpunch / iStock / Thinkstock
Ältere Menschen sind anfällig für Vitaminmangel weiter
Beliebte Weihnachtsleckerei: Schokoladenfiguren. © id-art / iStock / Thinkstock
Proben von Schoko-Weihnachtsmännern unauffällig weiter
Salatbar in einer Kantine. © Kondor83 / iStock / Thinkstock
Internetseiten für die Gemeinschaftsverpflegung überarbeitet weiter