Ernährungsumschau
© Dr. Oetker
© Dr. Oetker

Erwachsene schätzen die Lebensmittelqualität in Deutschland als hoch ein

  • 20.02.2013
  • News
  • Redaktion

Über 80 % der Verbraucher schätzen trotz der Fülle negativer Schlagzeilen im Lebensmittelsektor, die Lebensmittelsicherheit in Deutschland als „hoch“ bzw. „sehr hoch“ ein. Dabei assoziierten die Befragten den Begriff „Lebensmittelqualität“ mit „Frische“, „Naturbelassenheit“ sowie „biologischer und regionaler Erzeugung“.

Diese Ergebnisse erbrachte eine in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z. - Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen von Dr. Oetker durchgeführte, repräsentative Bevölkerungsbefragung zur „Lebensmittelqualität 2012“. Dazu befragte das Marktforschungsinstitut forsa 1000 deutschsprachige Personen ab 18 Jahren telefonisch.
Bezüglich der Aspekte Qualität und Vertrauen deckte die Studie regionale Unterschiede auf: So wird im Süden und Westen Deutschlands das Vertrauen in die Lebensmittelsicherheit als wichtigstes Beurteilungskriterium genannt, im Osten hingen ein günstiger Preis, im Norden eine regionale Erzeugung. Literatur: Preußer J (2012) Themenkompass 2012. Lebensmittelqualität (20.02.13)

Das könnte Sie interessieren
Schwangere kocht © Martinan / iStock / Thinkstock
Folgeschäden bei Kind und Mutter vermeiden weiter
Kleines Mädchen © Pavel Kriuchkovi / Stock / Thinkstock
Iss, was dir guttut! weiter
Schüssel mit Brühe © Vladislav Ageshin / Hemera / Thinkstock
Präventiv, therapeutisch, intermittierend, spirituell? weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Ernährung ist ein zentrales Thema weiter
Kassenzettel © Stadtratte / iStock / Thinkstock
Weniger Übergewichtige durch „gesunde Mehrwertsteuer“? weiter
Wertschätzung für Gemüse: Für das Buch wurden Köche, Erzeuger und „Gemüseexperten“ interviewt. Photo by Jonathan Pielmayer / Unsplash
Kreative und naturnahe Inspirationsquelle weiter