Ernährungsumschau
© Dr. Oetker
© Dr. Oetker

Erwachsene schätzen die Lebensmittelqualität in Deutschland als hoch ein

  • 20.02.2013
  • News
  • Redaktion

Über 80 % der Verbraucher schätzen trotz der Fülle negativer Schlagzeilen im Lebensmittelsektor, die Lebensmittelsicherheit in Deutschland als „hoch“ bzw. „sehr hoch“ ein. Dabei assoziierten die Befragten den Begriff „Lebensmittelqualität“ mit „Frische“, „Naturbelassenheit“ sowie „biologischer und regionaler Erzeugung“.

Diese Ergebnisse erbrachte eine in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z. - Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen von Dr. Oetker durchgeführte, repräsentative Bevölkerungsbefragung zur „Lebensmittelqualität 2012“. Dazu befragte das Marktforschungsinstitut forsa 1000 deutschsprachige Personen ab 18 Jahren telefonisch.
Bezüglich der Aspekte Qualität und Vertrauen deckte die Studie regionale Unterschiede auf: So wird im Süden und Westen Deutschlands das Vertrauen in die Lebensmittelsicherheit als wichtigstes Beurteilungskriterium genannt, im Osten hingen ein günstiger Preis, im Norden eine regionale Erzeugung. Literatur: Preußer J (2012) Themenkompass 2012. Lebensmittelqualität (20.02.13)

Das könnte Sie interessieren
© BMEL/photothek.net/Michael Gottschalk
Bundesminister Schmidt stellt Zukunftsstrategie „Aussaat 2017" vor weiter
Alte Bücher. © VeranoVerde / iStock / Thinkstock
Geschichte der deutschen ernährungswissenschaftlichen Gesellschaften weiter
© karandaev / iStock / Thinkstock
Warum steigt der Vitamin-E-Spiegel mit dem Alter? weiter
Menschen klatschen. © shironosov / iStock / Thinkstock
Individuelle Lebensstilfaktoren beeinflussen Ernährung weiter
Krebskranke Frau im Krankenhaus. © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Gesunde Ernährung und Bewegung beugen vor weiter
© altrendo images / Stockbyte / Thinkstock
Entwicklung und Test eines Messinstruments zur „nutrition literacy" weiter