Ernährungsumschau
© Dr. Oetker
© Dr. Oetker

Erwachsene schätzen die Lebensmittelqualität in Deutschland als hoch ein

  • 20.02.2013
  • News
  • Redaktion

Über 80 % der Verbraucher schätzen trotz der Fülle negativer Schlagzeilen im Lebensmittelsektor, die Lebensmittelsicherheit in Deutschland als „hoch“ bzw. „sehr hoch“ ein. Dabei assoziierten die Befragten den Begriff „Lebensmittelqualität“ mit „Frische“, „Naturbelassenheit“ sowie „biologischer und regionaler Erzeugung“.

Diese Ergebnisse erbrachte eine in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z. - Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen von Dr. Oetker durchgeführte, repräsentative Bevölkerungsbefragung zur „Lebensmittelqualität 2012“. Dazu befragte das Marktforschungsinstitut forsa 1000 deutschsprachige Personen ab 18 Jahren telefonisch.
Bezüglich der Aspekte Qualität und Vertrauen deckte die Studie regionale Unterschiede auf: So wird im Süden und Westen Deutschlands das Vertrauen in die Lebensmittelsicherheit als wichtigstes Beurteilungskriterium genannt, im Osten hingen ein günstiger Preis, im Norden eine regionale Erzeugung. Literatur: Preußer J (2012) Themenkompass 2012. Lebensmittelqualität (20.02.13)

Das könnte Sie interessieren
© Gesundheit Berlin-Brandenburg/Foto: André Wagenzik
Gesundheit als Gemeinschaftsaufgabe weiter
© Jupiterimages / Creatas / Thinkstock
Blaubeerextrakte, die beim Nachtsehen helfen weiter
© razyph / iStock / Thinkstock
Qualitative Forschung verstehen und anwenden weiter
© Eugene03 / iStock / Thinkstock
Erste Tagung der ERNÄHRUNGS UMSCHAU weiter
Blick auf Kiel: In diesem Jahr findet der DGE-Kongress an der Christian-Albrechts-Universität statt. © einbo / iStock / Thinkstock
Kritischer Blick auf die Ernährungs- und Lebensmittelforschung weiter
© Fuse / Thinkstock
Algen und Algenprodukte als neuartige Lebensmittel weiter