Ernährungsumschau

Preis der Deutschen Fachpresse: „Ernährungs Umschau“ auf der Shortlist

  • 20.05.2010
  • News
  • Redaktion

Am 18. Mai 2010 wurden im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse die Gewinner des Awards „Fachmedien des Jahres 2010 – Preis der Deutschen Fachpresse“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Landwirtschaft/Ernährung“ konnte sich der Fachtitel Ernährungs Umschau auf der Shortlist platzieren und kam somit unter die ersten Drei dieser Kategorie.

„Wir fühlen uns geehrt, unter den Finalisten zu sein”, so Dipl. oec. troph. Heike Recktenwald, Chefredakteurin der Ernährungs Umschau und Tanja Kilbert, Marketingleiterin beim Umschau Zeitschriftenverlag. "Diese Nominierung ist eine weitere Bestätigung für unsere erfolgreiche Positionierung am deutschen Markt. Im Fokus unserer Arbeit stehen die wissenschaftliche Qualität, die Medienvernetzung und eine in hohem Maße dokumentierte Leserakzeptanz. Wir danken der Jury für diese Auszeichnung und tun dies auch im Namen unseres Herausgebers Herrn Prof. H. Erbersdobler und des gesamten Redaktionsteams."

Zu den Mitgliedern der Jury zählen Karl-Heinz BONNY, Landwirtschaftsverlag ; Jörg DAMBACHER, RTS Rieger Team; Prof. Dr. Lutz FRÜHBRODT, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt; Hans SCHNEIDER, die media; Markus SPIEKER, Procter & Gamble; Dr. Eva E. WILLE, Wiley-VCH Verlag (Weinheim) und Bernd ADAM, Deutsche Fachpresse.

Das könnte Sie interessieren
Krebskranke Frau im Krankenhaus. © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Gesunde Ernährung und Bewegung beugen vor weiter
© altrendo images / Stockbyte / Thinkstock
Entwicklung und Test eines Messinstruments zur „nutrition literacy" weiter
© mheim3011 / iStock / Thinkstock
Barmer GEK berichtet von deutlich mehr Betroffenen weiter
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Forscher entdecken Verbindung zwischen Epilepsie und Essstörungen weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Alter beeinträchtigt zellulären Eiweißabbau weiter
© Magone / iStock / Thinkstock
Superfoods – zwischen Chancen und Risiken weiter