Ernährungsumschau
© Prio / DKG
© Prio / DKG

Ernährungsberatung in der Onkologie: Online-Befragung unter Pflegekräften und Diätassistenten

  • 20.08.2014
  • News
  • Redaktion

Die Deutsche Krebsgesellschaft möchte den derzeitigen Beratungsbedarf und das zur Verfügung stehende Angebot in der Onkologie erfassen sowie Problemstellungen in der Organisation, Durchführung und Finanzierung von Beratungen onkologischer Patienten ermitteln. Unter ww3.unipark.de/uc/juhuebner_Frankfurt/adf4/ steht hierzu ein Online-Fragebogen bereit, der sich speziell an Pflegekräfte und Diätassistenten wendet.

Die Umfrage ist Teil einer Studie der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft. Ziel ist es, das vorhandene Beratungsangebot zu optimieren und Lösungswege bzw. Verbesserungsmöglichkeiten für auftretende Schwierigkeiten zu finden. Erfragt werden sowohl Angaben zur beruflichen Ausbildung, der Organisation der Arbeitsabläufe als auch zu methodischen Ansätzen der Beratung zur Organisation der Tätigkeit (z. B. multiprofessionelles Team).

Die Erhebung ist anonymisiert, Antworten können weder zur Einrichtung/Arbeitsstätte, noch zu den Teilnehmern der Befragung zurückverfolgt werden können. Das Ausfüllen erfordert nur wenige Minuten. Die Teilnahme ist bis Ende Oktober möglich.

Quelle: Deutsche Krebsgesellschaft, Persönliche Mitteilung (20.08.14)

Bildnachweis: © Prio / DKG (Prävention und integrative Onkologie - Eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Krebsgesellschaft)

Das könnte Sie interessieren
© maxics / iStock / Thinkstock
Lupinensamen können Vergiftungssymptome auslösen weiter
© Antoniotruzzi / iStock / Thinkstock
Greenpeace testet 42 Tage abgelaufene Lebensmittel weiter
© anyaberkut / iStock / Thinkstock
Kennzeichnungspraxis veganer Lebensmittel weiter
© Moussa81 / iStock / Thinkstock
Wirkung von Programmen zur Adipositasprävention unzureichend belegt weiter
© Photodjo / iStock / Thinkstock
Neue Daten zur 12-Monats-Prävalenz ausgewählter chronischer Krankheiten weiter
© julief514 / iStock / Thinkstock
Kompetenzzentrum für nachhaltigen Konsum eröffnet weiter