Ernährungsumschau

Neue Stiftungsprofessur erforscht Mangelernährung bei Senioren

  • 21.01.2008
  • News
  • Redaktion

Während viele Jugendliche und Erwachsene mit Übergewicht zu kämpfen haben, ist besonders bei hochbetagten Menschen Mangelernährung ein Problem. Wie man Senioren davor schützen kann wird an der Universität Erlangen-Nürnberg untersucht. Jetzt wird eine neue Stiftungsprofessur für klinische Ernährung im Alter einrichtet. Die Professur am Institut für Biomedizin des Alterns wird für zunächst fünf Jahre mit insgesamt rund 1,2 Mio. € von der Nürnberger Theo und Friedl Schöller-Stiftung gefördert.

Geriatrie und Psychogerontologie gehören zu den Forschungsschwerpunkten an der Universität Erlangen-Nürnberg. Durch die neue Professur wird dieser Forschungsschwerpunkt ausgebaut und Erlangen-Nürnberg als Zentrum für Ernährungsforschung gestärkt

Mangelernährung betrifft rund 15 % der Senioren, die im eigenen Haushalt leben, etwa die Hälfte der alten Menschen, die in ein Akutkrankenhaus eingewiesen werden, und etwa 50 bis 75 % der auf Langzeitpflege angewiesenen Senioren. Diese Menschen leiden vor allem unter Eiweißmangel, ihr Immunsystem verschlechtert sich, Muskelmasse wird abgebaut. Die Senioren verlieren an Selbstständigkeit und an Lebensqualität. Die Auslöser der Mangelernährung und der damit verbundenen Gebrechlichkeit sind inzwischen immer besser erforscht. Auch die Wissenschaftler an der Universität Erlangen-Nürnberg sind den Ursachen auf der Spur und entwickeln Therapieprogramme. (21.01.08)

Das könnte Sie interessieren
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Wie lässt sich ausgewogene Ernährung im Alltag umsetzen? weiter
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter