Ernährungsumschau

Neue Leitlinie enterale Ernährung des Schlaganfallpatienten

  • 21.09.2007
  • News
  • Redaktion

Bisher hat in Europa keine Leitlinie existiert, die sich speziell mit der Ernährung von Schlaganfallpatienten befasst. Diese Lücke schließt jetzt die „Leitlinie enterale Ernährung des Schlaganfallpatienten“. Sie soll die Ernährung in der Akutphase bei Patienten mit Schlaganfall auf eine gesicherte wissenschaftliche Basis stellen und dabei gleichzeitig die Belange der täglichen Praxis berücksichtigen.

Da viele Schlaganfallpatienten weder zu den geriatrischen Patienten, noch zu den Intensivpatienten gehören, wurde Wert darauf gelegt, dass alle Altersgruppen - auch jüngere Betroffene - berücksichtigt werden. Neben Vertretern der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) und der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie war deshalb auch ein klinisch tätiger Neurologe an der Erarbeitung beteiligt, der neurologische Gesichtspunkte eingebracht hat.

Die Leitlinie ist seit August 2007 auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) veröffentlicht unter leitlinien.net. (21.09.07)

Das könnte Sie interessieren
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter
Ältere Menschen sollten besonders auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung achten. © oneinchpunch / iStock / Thinkstock
Ältere Menschen sind anfällig für Vitaminmangel weiter