Ernährungsumschau

Neue Leitlinie enterale Ernährung des Schlaganfallpatienten

  • 21.09.2007
  • News
  • Redaktion

Bisher hat in Europa keine Leitlinie existiert, die sich speziell mit der Ernährung von Schlaganfallpatienten befasst. Diese Lücke schließt jetzt die „Leitlinie enterale Ernährung des Schlaganfallpatienten“. Sie soll die Ernährung in der Akutphase bei Patienten mit Schlaganfall auf eine gesicherte wissenschaftliche Basis stellen und dabei gleichzeitig die Belange der täglichen Praxis berücksichtigen.

Da viele Schlaganfallpatienten weder zu den geriatrischen Patienten, noch zu den Intensivpatienten gehören, wurde Wert darauf gelegt, dass alle Altersgruppen - auch jüngere Betroffene - berücksichtigt werden. Neben Vertretern der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) und der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie war deshalb auch ein klinisch tätiger Neurologe an der Erarbeitung beteiligt, der neurologische Gesichtspunkte eingebracht hat.

Die Leitlinie ist seit August 2007 auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) veröffentlicht unter leitlinien.net. (21.09.07)

Das könnte Sie interessieren
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter