Ernährungsumschau

BMELV: Forsa-Umfrage über das Einkaufsverhalten

  • 21.09.2011
  • News
  • Redaktion

Bild: © Bilderbox Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat eine Umfrage zum Einkaufsverhalten der deutschen Verbraucher in Auftrag gegeben. Eingebettet ist die Umfrage in eine umfassende Untersuchung, die erstmals konkrete Zahlen zum „Wegwerfverhalten“ der deutschen Verbraucher ergeben soll. Daraus sollen Vorschläge zur Abfall-Verringerung abgeleitet werden.

In der Forsa-Umfrage (Datenbasis 1001 Bundesbürger ab 14 Jahre, Erhebungszeitraum 04.–07.01.2011) geben 57 % der Verbraucher an, mehrmals pro Woche einzukaufen, knapp ein Drittel kaufen einmal pro Woche ein, 2 % alle zwei Wochen und 1 % nur einmal im Monat. Täglich mit Lebensmitteln versorgen sich 6 %.

♦ Tabelle 1 zeigt: Der bevorzugte Ort des Einkaufs von Lebensmitteln bleibt mit großem Abstand der Supermarkt.


Über bewusstes Einkaufen und den verantwortlichen Umgang mit Lebensmitteln informiert die kostenlose Servicekarte des Verbraucherschutzministeriums mit Praxistipps für Verbraucher. Quelle: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), Pressemeldung vom 30.08.2011 (21.09.11)

Das könnte Sie interessieren
Frau schaut auf Straße. © JANIFEST / iStock / ThinkstockPhotos
Unausgewogene Ernährung und Lärm entscheidende Faktoren weiter
Ketogene Speisen mit viel Fett. © FH Münster/Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management
Ketogene Diät bei seltenen neurologischen Erkrankungen wirksam weiter
© Purestock / Thinkstock
Zöliakie-Risiko steigt durch Magen-Darm-Infektionen weiter
Donuts in Ketten. © OcusFocus / iStock / Thinkstock
Esssucht? Lebensmittelsucht? Oder keines von beiden? weiter
Salmonellen auf Nährboden. © Manjurul / iStock / Thinkstock
Darmschleimhaut weist Schutzwirkung gegen Salmonellen auf weiter
Adipöser Mensch. © Staras / iStock / Thinkstock
Verbesserung durch das interdisziplinäre Therapieprogramm "DOC WEIGHT"? weiter