Ernährungsumschau

Wissenschaftspreis 2004

  • 22.01.2004
  • News
  • Redaktion

Die gemeinnützige Stockmeyer Stiftung für Lebensmittelforschung unterstützt die Lebensmittelforschung im Interesse sicherer Nahrungsmittel. Der mit 5 000 € dotierte Wissenschaftspreis 2004 soll praktikable Lösungsansätze und anwendungsorientierte Forschung auszeichnen, die zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit und zur Stärkung des Verbrauchervertrauens in die Qualität von Lebensmitteln beitragen. Bewerben können sich Einzelpersonen oder Arbeitsgruppen. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2004.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Jahrestagung der Lebensmittelchemischen Gesellschaft am 14. September in Bonn statt. Weitere Informationen: Stockmeyer Stiftung für Lebensmittelforschung, Parkstr. 44–46, 49214 Bad Rothenfelde, Internet: stockmeyer-stiftung.de. 22.01.04

Das könnte Sie interessieren
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter
Zuckerrübenfeld: Weltmarktpreis für Zucker derzeit hoch. © Allexxandar / iStock / Thinkstock
EU-Zuckerquote aufgehoben weiter
Bakteriophage dringt in Bakterium ein. © Dr_Microbe / iStock  / Thinkstock
Wissenschaftler sehen Potenzial für Bakteriophagen-Einsatz weiter