Ernährungsumschau

Ziegenkäse aus Frankreich mit Salmonellen belastet

  • 22.07.2005
  • News
  • Redaktion

Französische Überwachungsbehörden warnen vor dem Verzehr von bestimmten Ziegenkäseprodukten aus Frankreich. Mehrere Personen aus der Schweiz und Schweden seien nach dem Konsum der Produkte an einer Salmonellose erkrankt. Wie das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg mitteilte, seien Teile der betroffenen Ware auch nach Baden-Württemberg geliefert worden.

Folgende Produkte des französischen Herstellers Sarl de Fromagerie du Col des Fach sind betroffen:

  • Le petit francé des Pyrénées; Chèvre fermier des Pyrénées, 350 g, MHD 14.08.05
  • Le cabri ariégeois; Chèvre fermier des Pyrénées, 400 g, MHD bis einschl. 26.07.05
  • Le cabrioulet (Tomme de chèvre); 3,2 kg, MHD bis einschl. 31.07.05

Der französische Hersteller hat eine umfassende Rückrufaktion eingeleitet. Dennoch könnten sich die Produkte bereits bei den Verbrauchern in Haushalt befinden. Personen, die diese Käsesorten gekauft haben, wird dringend vom Verzehr abgeraten, da eine gesundheitsschädigende Wirkung nicht ausgeschlossen werden kann. (22.07.05)

Das könnte Sie interessieren
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter
Blick hinein: Das flow Kochbuch begeistert auch mit Bildsprache. © UZV
Das flow Kochbuch "Gemeinsam kochen und genießen" weiter