Ernährungsumschau

Saison für Gänsebraten

  • 22.11.2006
  • News
  • Redaktion

Gänsebraten, ob als ganzes Tier aus dem Bräter oder Teilstück aus der Pfanne, ist in Deutschland ein typisches Saisonprodukt. Die Privatnachfrage konzentriert sich auf die Zeit zwischen St. Martin und Weihnachten. Dann gibt es in jedem zehnten Haushalt wenigstens einmal einen Gänsebraten, wobei die Vorliebe der Konsumenten einem ganzen Tier gilt.

Im Dezember sind die Einkaufsmengen der Privathaushalte am höchsten: Rund 60 Prozent der gesamten Einkaufsmengen des Jahres 2005 entfielen auf den letzten Monat des Jahres. Die Mühe der Zubereitung machen sich vor allem Menschen der Genration 50 plus. Auf diese Altersgruppe, die einen Bevölkerungsanteil von knapp 50 Prozent hat, entfielen im letzten Quartal des Jahres 2005 fast 75 Prozent der Gänsekäufe. (22.11.06)

Das könnte Sie interessieren
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter
Blick hinein: Das flow Kochbuch begeistert auch mit Bildsprache. © UZV
Das flow Kochbuch "Gemeinsam kochen und genießen" weiter