Ernährungsumschau

Engagement für Kinder mit schwersten Behinderungen

  • 22.12.2006
  • News
  • Redaktion

Die Firma Pfrimmer Nutricia GmbH, Spezialist auf dem Gebiet krankheitsbedingter Ernährungsstörungen, startet eine langfristige Sponsoringkooperation mit der Stiftung Leben pur. Das Erarbeiten von neuen alltagstauglichen Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität von Kindern und Erwachsenen mit schwersten Behinderungen ist das Anliegen des Wissenschafts- und Kompetenzzentrums der Stiftung Leben pur.

Die Ernährung spielt in der Alltagsbewältigung Betroffener eine entscheidende Rolle. Beeinträchtigungen beim Kauen oder Schlucken bedeuten oft tägliche Herausforderungen für Betroffene und Angehörige. Dass in diesem Bereich noch viel Forschungs- und Handlungsbedarf besteht, zeigt eine Studie der Universität München von 2004 zum Thema "Prävalenz und Mangelernährung bei stationär behandelten pädiatrischen Patienten", wonach jedes dritte Kind mit Behinderungen mangelernährt ist, meist aus Unwissenheit. (22.12.06)

Das könnte Sie interessieren
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter
Ältere Menschen sollten besonders auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung achten. © oneinchpunch / iStock / Thinkstock
Ältere Menschen sind anfällig für Vitaminmangel weiter