Ernährungsumschau

Orangensaft wird teurer

  • 23.10.2006
  • News
  • Redaktion

Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. wird wegen der stark gestiegenen Rohstoffpreise für Orangensaftkonzentrat voraussichtlich die Verbraucherpreise für Orangensaft deutlich anheben. Die von einzelnen Handelshäusern bereits durchgeführten Preiserhöhungen von 10 bis 14 Cent pro Liter würden bei weitem nicht die Kostensteigerungen abdecken, denen sich die Fruchtsaftindustrie ausgesetzt sieht. Es sei daher mit weiteren Preissteigerungen von ca. 10 Cent je Liter zu rechnen.

Schäden in den Orangenplantagen Floridas durch vier Hurrikans und Krankheiten in den Baumbeständen, Millionen nicht tragender Orangenbäume durch Nachpflanzungen sowie Orangenbaumrodungen zu Gunsten des Zuckerrohranbaus in Brasilien sind die wesentlichsten Faktoren für die Verteuerung. Die daraus resultierenden Kostensteigerungen für Orangensaftkonzentrate von mehr als 150 Prozent wirken sich auf den daraus hergestellten Orangensaft mit insgesamt mehr als 20 Cent pro Liter aus. (23.10.06)

Das könnte Sie interessieren
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter
Baby und Mutter beim Stillen. © RomanovaAnn / iStock / Thinkstock
Forschungsvorhaben zum Thema Stillverhalten gestartet weiter
Jenaer Wissenschaftler liefern "fette Infos" für einen gesünderen Lebensstil weiter