Ernährungsumschau

Abschlussbericht Grüne Woche 2006

  • 24.01.2006
  • News
  • Redaktion

Im 80. Jahr ihres Bestehens beteiligten sich über 100 nationale und internationale Spitzenpolitiker sowie über 4300 Journalisten aus 70 Ländern an der Internationalen Grüne Woche, die vom 13. bis 22. Januar in Berlin stattfand. Mit 1639 Ausstellern aus 53 Ländern verzeichnete die Messe zudem ihre bislang stärkste Beteiligung auf einer Bruttofläche von 115 000 Quadratmetern, teilten die Veranstalter mit. Rund 410000 Besucher, darunter etwa 90000 Fachbesucher, wurden in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm registriert. Im Mittelpunkt standen die Themen Verbraucherschutz, Lebensmittelqualität und -sicherheit.

Vor allem die Staaten Mittel- und Osteuropas haben die Grüne Woche als wichtigste Marketingplattform für die Vorstellung ihrer Produkte, für den Zugang zum europäischen Markt und für den internationalen Handel intensiv genutzt, heißt es von Seiten der Messe Berlin GmbH. Allein das diesjährige Partnerland Russland vermeldete bereits zum Messeauftakt Verträge und Geschäftsabschlüsse in dreistelliger Millionenhöhe.

Die Ausgaben der Verbraucher blieben beim direkten Verzehr für Speisen und Getränke im Vergleich zum Vorjahr mit 25 Euro pro Kopf konstant. Zusätzlich wurden Waren im Wert von durchschnittlich 71 Euro pro Besucher bestellt. Insgesamt liegen die Pro-Kopf-Ausgaben der Besucher der Grünen Woche mit 96 Euro konjunkturbedingt unter den Ausgaben des Vorjahres (132 Euro).

Von den Sonderschauen der Grünen Woche 2006 lag erstmals die Tierhalle auf Platz 1 in der Besuchergunst. Die Heim-Tier & Pflanze, die Internationale Blumenhalle und der ErlebnisBauernhof zählten daneben zu den am häufigsten besuchten Ausstellungsbereichen. Auch die Angebote der Wellness Plus, die in diesem Jahr ein Flächenwachstum gegenüber dem Vorjahr um 60 Prozent verzeichnete, erfreute sich großer Beliebtheit beim Publikum.

In den Ausstellungsbereichen der Ernährungsindustrie standen unter anderem der BioMarkt sowie der Produktmarkt Fleisch/Wurst im Besucherinteresse ganz oben. Als meistbesuchte Ausstellungsbeiträge einzelner Bundesländer wurden wie im Vorjahr die individuellen Präsentationen von Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Niedersachsen und Sachsen genannt.

Die nächste Internationale Grüne Woche wird vom 19. bis 28. Januar 2007 stattfinden. (24.01.06)

Das könnte Sie interessieren
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter
Blick hinein: Das flow Kochbuch begeistert auch mit Bildsprache. © UZV
Das flow Kochbuch "Gemeinsam kochen und genießen" weiter