Ernährungsumschau

Bestrahlung von Lebensmitteln

  • 25.01.2005
  • News
  • Redaktion

Obwohl die Bestrahlung (= Anwendung ionisierender Strahlen) eines der am besten untersuchten Verfahren zur Haltbarmachung von Lebensmitteln überhaupt ist, reißen die oftmals sehr emotional geführten Diskussionen um dieses Thema nicht ab. Da die Bestrahlung aber zumindest für die Anwendung bei Gewürzen im Rahmen der europäischen Harmonisierung inzwischen zugelassen ist, bieten die Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen (GDL) und die Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel (BFEL) die Möglichkeit, dieses Verfahren und die dafür notwendige Technik näher kennen zu lernen.

Am 28. Januar von 15:00 bis 18:00 Uhr können Wissenschaftler und Journalisten an der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel in Karlsruhe vor Ort über das Verfahren informieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen werden erbeten bei: GLD-Geschäftsstelle, Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, E-Mail: GDL@gdl-ev.bn.shuttle.de(25.01.05)

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter