Ernährungsumschau

Gemüseanbau in Deutschland – Geringere Anbaufläche aber höhere Erträge

  • 25.01.2010
  • News
  • Redaktion

In Deutschland sind im vergangenen Jahr die Erntemenge und der Ertrag von Freilandgemüse für den Verkaufsanbau deutlich gestiegen. Zwar war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die Anbaufläche mit rund 111.100 ha um 1,4 % kleiner als 2008, doch ernteten die deutschen Gemüsebauern mit rund 3,45 Mio. t rund 178.800 t oder 5,5 % mehr Gemüse als im Vorjahr.

Der Durchschnittsertrag war mit 309,9 dt/ha um 6,5 % höher als 2008. Die größten Erntemengen entfielen auf Möhren und Karotten mit rund 520.200 t, Weißkohl mit rund 505.200 t und Zwiebeln mit rund 433.000 t. Quelle: aid (25.01.10)

Das könnte Sie interessieren
© anyaberkut / iStock / Thinkstock
Kennzeichnungspraxis veganer Lebensmittel weiter
© Moussa81 / iStock / Thinkstock
Wirkung von Programmen zur Adipositasprävention unzureichend belegt weiter
© Photodjo / iStock / Thinkstock
Neue Daten zur 12-Monats-Prävalenz ausgewählter chronischer Krankheiten weiter
© julief514 / iStock / Thinkstock
Kompetenzzentrum für nachhaltigen Konsum eröffnet weiter
© olli0815 / iStock / Thinkstock
Verbraucher würden vier bis sechs Cent mehr pro Ei zahlen weiter
© utah778 / iStock / Thinkstock
Gemeinsamer Bundesausschuss nimmt Ernährungstherapie in Heilmittel-Richtlinie auf weiter