Ernährungsumschau

Gemüseanbau in Deutschland – Geringere Anbaufläche aber höhere Erträge

  • 25.01.2010
  • News
  • Redaktion

In Deutschland sind im vergangenen Jahr die Erntemenge und der Ertrag von Freilandgemüse für den Verkaufsanbau deutlich gestiegen. Zwar war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die Anbaufläche mit rund 111.100 ha um 1,4 % kleiner als 2008, doch ernteten die deutschen Gemüsebauern mit rund 3,45 Mio. t rund 178.800 t oder 5,5 % mehr Gemüse als im Vorjahr.

Der Durchschnittsertrag war mit 309,9 dt/ha um 6,5 % höher als 2008. Die größten Erntemengen entfielen auf Möhren und Karotten mit rund 520.200 t, Weißkohl mit rund 505.200 t und Zwiebeln mit rund 433.000 t. Quelle: aid (25.01.10)

Das könnte Sie interessieren
Belegtes Brot © Taken / Pixabay
Marktanalyse potenziell kardioprotektiv wirkender Lebensmittel weiter
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter