Ernährungsumschau

Gemüseanbau in Deutschland – Geringere Anbaufläche aber höhere Erträge

  • 25.01.2010
  • News
  • Redaktion

In Deutschland sind im vergangenen Jahr die Erntemenge und der Ertrag von Freilandgemüse für den Verkaufsanbau deutlich gestiegen. Zwar war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die Anbaufläche mit rund 111.100 ha um 1,4 % kleiner als 2008, doch ernteten die deutschen Gemüsebauern mit rund 3,45 Mio. t rund 178.800 t oder 5,5 % mehr Gemüse als im Vorjahr.

Der Durchschnittsertrag war mit 309,9 dt/ha um 6,5 % höher als 2008. Die größten Erntemengen entfielen auf Möhren und Karotten mit rund 520.200 t, Weißkohl mit rund 505.200 t und Zwiebeln mit rund 433.000 t. Quelle: aid (25.01.10)

Das könnte Sie interessieren
Frau am PC. © fizkes / iStock / Thinkstock
Verhaltenstherapie via Internet wirksam weiter
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter