Ernährungsumschau

Gentechnik-Kennzeichnung: Informationen für Verbraucher

  • 25.03.2004
  • News
  • Redaktion

Am 19. April werden die neuen Vorschriften zur Kennzeichnung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln wirksam. Damit können sich die Verbraucher umfassender als bisher darüber informieren, welche Rolle die Gentechnik bei einzelnen Produkten spielt. Was die neuen Vorschriften konkret bedeuten und wie Verbraucher die Kennzeichnung beim Einkauf nutzen können, darüber informiert die jetzt freigeschaltete Internetseite www.gentechnik-kennzeichnung.de.

Verantwortlich für das Internetportal ist die Initiative Kennzeichnung. Dieser gehören der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL), der Deutscher Hausfrauen-Bund (DHB), der TÜV Nord Gruppe, Hannover und der Verband deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e. V. (VdBiol) an.

Ziel der Initiative ist es, die neue Gentechnik-Kennzeichnung in der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dabei geht es nicht darum, Partei "für" oder "gegen" die Gentechnik ergreifen, sondern kurz und verständlich über den derzeitigen Stand bei der Anwendung zu informieren. 25.03.04

Das könnte Sie interessieren
Belegtes Brot © Taken / Pixabay
Marktanalyse potenziell kardioprotektiv wirkender Lebensmittel weiter
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter