Ernährungsumschau

VDD-Bundeskongress am 2. Maiwochenende im CongressPark in Wolfsburg

  • 25.04.2014
  • News
  • Redaktion

Der Bundeskongress der Diätassistenten findet auch dieses Jahr wieder in Wolfsburg statt, vom 9. bis zum 10. Mai 2014. Auch dieses Jahr findet der Kongress in bewährter Kooperation mit dem Bundesverband der Ernährungsmediziner (BDEM), der europäischen Dachorganisation EFAD und der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) statt. Die VDD-Mitgliederversammlung und die Vorsymposien finden wie in den Jahren zuvor am Vorabend des Kongresses, am 8. Mai 2014, statt.

Das Programm für das Wissensupdate in der Diätetik bietet u. a. folgende Themen:
● Fehl- und Mangelernährung in der Pädiatrie,
● diättherapeutische Fragestellungen in Onkologie und Palliativmedizin,
● Diättherapie bei Dyslipidämie, Parkinson und Adipositas,
● spezielle Herausforderungen bei erwachsen werdenden CF-Patienten,
● Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien.

Die Weiterentwicklung der beruflichen Praxis – Lebenslanges Lernen (LLL), akademische Qualifikation und ihre beruflichen Chancen – spielt eine wichtige Rolle. Im Symposium Freiberuflichkeit erhalten die Diätassistenten Tipps zu den Anforderungen in Sachen Selbstständigkeit. Im Themenfeld Klinik- und Verpflegungsmanagement geht es u. a. um die elektronische Nährwertberechnung. Die betriebliche Gesundheitsförderung ist in allen Unternehmen derzeit ein großes, z. T. aber noch stiefmütterlich behandeltes Thema. Was Diätassistenten dort beratungstechnisch zur Verbesserung und Prävention von ernährungsassoziierten Krankheiten beitragen können, wird diskutiert.

Die kostenlosen Vorsymposien der Unternehmen Unilever-Food-Solutions und Nestlé stellen kulinarische Lösungsansätze in der Seniorenverpflegung, Convenience und Diätetik sowie die Umsetzung der neuen europäischen Kennzeichnungsvorschriften für Allergene, Zusatzstoffe und Nährwerte vor. Quelle: Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e. V., Pressemeldung vom 14.04.2014 (25.04.14)

Das könnte Sie interessieren
© Photodjo / iStock / Thinkstock
Neue Daten zur 12-Monats-Prävalenz ausgewählter chronischer Krankheiten weiter
© julief514 / iStock / Thinkstock
Kompetenzzentrum für nachhaltigen Konsum eröffnet weiter
© olli0815 / iStock / Thinkstock
Verbraucher würden vier bis sechs Cent mehr pro Ei zahlen weiter
© utah778 / iStock / Thinkstock
Gemeinsamer Bundesausschuss nimmt Ernährungstherapie in Heilmittel-Richtlinie auf weiter
© peder77 / iStock / Thinkstock
Weltbevölkerung konsumiert rund zehn Prozent mehr Essen als benötigt weiter
Alernativer Snack: Frittierte Seidenraupen am Spieß. © stask / iStock / Thinkstock
Wahrnehmung und Akzeptanz weiter