Ernährungsumschau

EU-weiter Importstopp für Zier- und Wildvögel

  • 26.10.2005
  • News
  • Redaktion

Die Europäische Union hat wegen der Vogelgrippe ein Einfuhrverbot für Zier- und Wildvögeln verhängt. Eine entsprechende Entscheidung des zuständigen Ausschusses für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit gab die EU-Kommission nach Mitteilung von spiegel online gestern bekannt. Das Verbot gilt zunächst für einen Monat, kann aber verlängert werden.

Außer Deutschland hatte sich unter anderem Großbritannien für ein Importverbot stark gemacht. Dort war am Wochenende das auch für Menschen gefährliche Vogelgrippevirus H5N1 bei einem verendeten Papagei in einer Quarantänestation festgestellt worden. Nach EU-Angaben wurden in den letzten drei Monaten 232 000 Wild- und Ziervögel in die EU eingeführt. (26.10.05)

Das könnte Sie interessieren
Frau nimmt Tablette. © Olha-Tsiplyar / iStock / Thinkstock
Mehr als 250 Milligramm Magnesium pro Tag nicht empfehlenswert weiter
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter