Ernährungsumschau

Auszeichnung für Prof. Dr. Hannelore Daniel

  • 27.09.2010
  • News
  • Redaktion

Prof. Dr. Hannelore Daniel, TU München Weihenstephan hat in Anerkennung ihrer außergewöhnlichen wissenschaftlichen Verdienste um die Ernährungsmedizin die Konrad Lang Medaille der DGEM erhalten. Sie ist seit 1998 Ordinaria für Ernährungsphysiologie und Direktorin des Zentralinstituts für Ernährungs- und Lebensmittelforschung (ZIEL).

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Arbeit von Frau Prof. Daniel liegen in der Molekular- und Zellbiologie von Nährstoff- und Fremdstofftransportproteinen der Zellmembran, den Wirkungen von Nahrungsinhaltsstoffen auf die Genexpression und das Proteom, ferner in der Unbedenklichkeit von Nahrungsinhaltsstoffen. Mit ihrem Forschungsgebiet sind „Nutrigenomik“ und „Functional Food“ unmittelbar verknüpft. Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (27.09.10)

Das könnte Sie interessieren
Frau am PC. © fizkes / iStock / Thinkstock
Verhaltenstherapie via Internet wirksam weiter
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter