Ernährungsumschau

Vernetzungsstellen Schulverpflegung neu eingerichtet

  • 27.11.2009
  • News
  • Redaktion

Seit Oktober 2009 gibt es in allen Bundesländern die „Vernetzungsstellen Schulverpflegung". Ziel ist es, diejenigen zu unterstützen und zusammenzubringen, die sich für die Verwirklichung einer gesunden Schulverpflegung und deren Verknüpfung mit der Ernährungsbildung in der Schule engagieren.

In einigen Flächenländern wurden die Vernetzungsstellen auf mehrere Standorte verteilt, um nachhaltige Informations- und Kommunikationsnetzwerke vor Ort schaffen zu können. Die Vernetzungsstellen fungieren als zentrale Anlaufstellen für alle Einrichtungen, die Fragen rund um die Verpflegungsangebote in Schulen haben und unterstützen bei der Umsetzung der Qualitätsstandards für Schulverpflegung, die die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) erarbeitet hat. In drei Bundesländern beraten die Vernetzungsstellen auch Kindertagesstätten. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den Schulen, die durch den Ausbau zu Ganztagsschulen als Lebens- und Erfahrungsräume für Kinder und Jugendliche immer mehr an Bedeutung gewinnen. Ein zentraler Aspekt ist hier die Mittagsverpflegung.

Die „Vernetzungsstellen Schulverpflegung" wurden gemeinsam von Bund und Ländern eingerichtet und sind ein Beispiel für die im Rahmen des Nationalen Aktionsplans „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" angestrebte Bündelung von Aktivitäten. Einen Überblick über die Ziele und Aufgaben sowie die Kontaktdaten bietet der Flyer „Vernetzungsstellen Schulverpflegung in den Bundesländern“ der auf www.in-form.de > Kita und Schule heruntergeladen werden kann. Quelle: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV); Pressemeldung vom 20.10.09 (27.11.09)

Das könnte Sie interessieren
Frau schaut auf Straße. © JANIFEST / iStock / ThinkstockPhotos
Unausgewogene Ernährung und Lärm entscheidende Faktoren weiter
Ketogene Speisen mit viel Fett. © FH Münster/Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management
Ketogene Diät bei seltenen neurologischen Erkrankungen wirksam weiter
© Purestock / Thinkstock
Zöliakie-Risiko steigt durch Magen-Darm-Infektionen weiter
Donuts in Ketten. © OcusFocus / iStock / Thinkstock
Esssucht? Lebensmittelsucht? Oder keines von beiden? weiter
Salmonellen auf Nährboden. © Manjurul / iStock / Thinkstock
Darmschleimhaut weist Schutzwirkung gegen Salmonellen auf weiter
Adipöser Mensch. © Staras / iStock / Thinkstock
Verbesserung durch das interdisziplinäre Therapieprogramm "DOC WEIGHT"? weiter