Ernährungsumschau

Bielefeld: Bachelor - Master - Doctor nach internationalem Vorbild

  • 29.11.2001
  • News
  • Redaktion

Das Wissenschaftsministerium in Nordrhein-Westfalen gab jetzt grünes Licht für einen neuen grundständigen Studiengang an der Universität Bielefeld. Vom kommenden Jahr an können die Studenten das Studium der Gesundheitswissenschaften nach drei Jahren mit einem international anerkannten Bachelor-Abschluss beenden.

Zuvor hatte das Ministerium schon zugestimmt, den bisherigen Aufbaustudiengang in einen Studiengang mit dem international üblichen Abschluss "Master of Public Health" umzuwandeln. Außerdem ist es bereits seit fünf Jahren möglich, die Promotion mit dem Titel "Doctor of Public Health" abzuschließen. Damit ist die Universität Bielefeld die erste Ausbildungseinrichtung im deutschen Sprachraum, die ein solches Programm für die Gesundheitswissenschaften anbietet. Weitere Informationen zu den Studieninhalten sind unter www.uni-bielefeld.de/gesundhw/index.html nachzulesen.

Das könnte Sie interessieren
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter