Ernährungsumschau

Hessische Landesregierung will Vertrauen der Verbraucher zurückgewinnen: Ernährungswirtschaftliches Forum ins Leben gerufen

  • 30.08.2001
  • News
  • Redaktion

Um den Verbraucherschutz in Hessen weiter voranzubringen, hat die Landesregierung ein Ernährungswirtschaftliches Forum ins Leben gerufen, das am 24. August die Arbeit aufgenommen hat. Im Vordergrund der Beratung stehen aktuelle Fragen der Lebensmittelherstellung und -sicherheit.

Dadurch soll der Schutz der Verbraucher verbessert und ihr Vertrauen in die Qualität der Lebensmittel zurückgewonnen werden. Hessens Sozialministerin Silke Lautenschläger und Landwirtschaftsminister Wilhelm Dietzel erklärten anlässlich der konstituierenden Sitzung des Forums in Wiesbaden: "Wir wollen den Dialog zwischen allen mit Ernährungsfragen befassten Interessengruppen auf einer sachlichen und fachlich fundierten Ebene intensivieren". Daher setzt sich das Forum aus Vertretern von Landwirtschaft, Verbrauchern, Wissenschaft, Politik, Ernährungswirtschaft und Lebensmittelhandel zusammen.

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter