Ernährungsumschau

diabetesDE und die Ernährungs Umschau – Experten ergänzen sich

  • 30.09.2009
  • News
  • Redaktion

Die Ernährungs Umschau als Fachzeitschrift im Ernährungsbereich und die Organisation diabetesDE kooperieren. Das Ziel der Kooperation ist die Förderung des Austausches zwischen Ernährungs- und Diabetesexperten zu aktuellen wissenschaftlichen Themen sowie gemeinsame Aktionen.

„Ein noch engerer Austausch unter den Experten wird die Voraussetzungen für Menschen mit Diabetes verbessern, ein gutes Diabetesmanagement zu erreichen“, so Heike Recktenwald, Chefredakteurin der Ernährungs Umschau, und Dr. Dietrich Garlichs, Geschäftsführer von diabetesDE.

Interessierte können sich über aktuelle Ernährungs- und Diabetesthemen in der Fachzeitschrift Ernährungs Umschau informieren sowie im Internet unter www.ernaehrungs-umschau.de und www.diabetesde.org. diabetesDE-Mitglieder haben zusätzlich die Möglichkeit, die Ernährungs Umschau zu Sonderkonditionen zu abonnieren.

Die Fachzeitschrift Ernährungs Umschau als Organ der DGE und der Berufsverbände BDEM, GDV, VDD, VDOE, informiert 11 000 Leser und viele Berufsgruppen im Ernährungsbereich monatlich zu aktuellen, wissenschaftlichen und praktischen Themen. Die ganzheitliche Berichterstattung von Ernährungswissenschaft bis Medizin kennzeichnet die redaktionelle Arbeit der Fachzeitschrift.

diabetesDE ist eine gemeinnützige Organisation, die alle Menschen mit Diabetes und alle Berufsgruppen wie Ärzte, Diabetesberater und Forscher vereint, um sich für eine bessere Prävention, Versorgung und Forschung im Kampf gegen Diabetes einzusetzen. An oberster Stelle steht die Interessenvertretung für die Menschen, die von dieser Volkskrankheit betroffen sind, die sich in großem Tempo in vielen Ländern der Erde, so auch in Deutschland ausbreitet. Gegründet wurde diabetesDE von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft und dem Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD).

Kontakt Ernährungs Umschau: Heike Recktenwald, Chefredaktion, Tel: 06196 7667 240, E-Mail: h.recktenwald@uzv.de. Abo- und Preisinformationen: Herr Albrecht König, Tel.: 06196 7667 262, Fax: 06196 7667 269, E-Mail: a.koenig@uzv.de, Umschau Zeitschriftenverlag, Otto-Volger-Str. 15, 65843 Sulzbach/Ts.

Kontakt diabetesDE: diabetesDE, Pressestelle: Nicole Mattig-Fabian, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin, Tel.: 030 201 677-12, Fax: 030 201 677-20, E-Mail: mattig-fabian@diabetesde.org, Medizinkommunikation Stuttgart: Beate Schweizer, Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Tel.: 0711 8931 295, Fax: 0711 8931 167, schweizer@medizinkommunikation.orgwww.diabetesde.org (30.09.09)



Das könnte Sie interessieren
© karandaev / iStock / Thinkstock
Warum steigt der Vitamin-E-Spiegel mit dem Alter? weiter
Krebskranke Frau im Krankenhaus. © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Gesunde Ernährung und Bewegung beugen vor weiter
© altrendo images / Stockbyte / Thinkstock
Entwicklung und Test eines Messinstruments zur „nutrition literacy" weiter
© mheim3011 / iStock / Thinkstock
Barmer GEK berichtet von deutlich mehr Betroffenen weiter
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Forscher entdecken Verbindung zwischen Epilepsie und Essstörungen weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Alter beeinträchtigt zellulären Eiweißabbau weiter