Ernährungsumschau

Delikatessen, Wein, Tiefkühlware: Kunden bestellen häufiger im Internet

  • 31.01.2007
  • News
  • Redaktion

Verbraucher in Deutschland beziehen Nahrungsmittel und Getränke immer häufiger per Mausklick. Vor allem Delikatessen, aber auch Wein und Tiefgekühltes werden online eingekauft, informiert der Bundesverband für Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien (BITKOM).

Die Angaben basieren auf einer aktuellen Erhebung des Marktforschungsinstituts GfK, das kontinuierlich Käufe und Bestellungen von 10.000 Internetnutzern ab 14 Jahren auswertet. Im Jahr 2006 sei der Umsatz vermutlich um elf Prozent auf 122 Millionen Euro gestiegen. Zum Vergleich: Der Download von Musik, Hörbüchern, Videos, Spielen und Software auf den eigenen Computer erzielte ähnliche Einnahmen.

Die Kunden erwerben die Online-Ware sowohl bei klassischen Supermärkten als auch bei spezialisierten Webshops, erklärt der BITKOM. Häufig fällt die Wahl auf Delikatessen, die in örtlichen Einkaufsstätten schwer zu finden sind. Aber auch Tiefkühlware und besondere Weine finden sich im Sortiment. In Ballungsräumen können zusätzlich frische Produkte wie Eier und Gemüse im Internet bestellt werden. Auf Wunsch liefern die Anbieter noch am selben Tag für eine meist geringe Gebühr nach Hause.
Quelle: Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien (BITKOM) (31.01.07)

Das könnte Sie interessieren
Pressekonferenz: Prof. Dr. Peter Stehle (2. v. l.) stellt die aktuellen Referenzwerte für Protein vor. © Barbara Frommann
DGE veröffentlicht neue Referenzwerte für Protein weiter
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Wie lässt sich ausgewogene Ernährung im Alltag umsetzen? weiter
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter