Ernährungsumschau

Offene Essstörungsambulanz

  • 03.07.2006
  • News
  • Redaktion

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Bonn hat donnerstags von 13 bis 16 Uhr eine Essstörungsambulanz ohne Terminvoranmeldung eingerichtet.

Betroffene können sich hier fundiert und kostenlos beraten lassen - ohne Voranmeldung und Überweisung des Hausarztes. Zunächst wird abgeklärt, ob eine Essstörung vorliegt, und wenn ja, informiert über sinnvolle Therapiemöglichkeiten. So können bei erforderlicher Therapie durch eine frühere Kontaktaufnahme mit Behandlungseinrichtungen die Krankheitsdauer verkürzt und die Folgen reduziert werden. (03.07.06)

Das könnte Sie interessieren
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter
Baby und Mutter beim Stillen. © RomanovaAnn / iStock / Thinkstock
Forschungsvorhaben zum Thema Stillverhalten gestartet weiter
Jenaer Wissenschaftler liefern "fette Infos" für einen gesünderen Lebensstil weiter