Ernährungsumschau
Suchen und Filtern

Zeitraum
Zurücksetzen
Ergebnisse insgesamt: 67
23.01. - 24.01.2017
Seminare

Lebensmittelallergien und -intoleranzen: Basiswissen und methodisches Vorgehen

In diesem Seminar wird fundiertes Basiswissen für die Ernährungstherapie bei Lebensmittelunverträglichkeiten vermittelt. Außerdem wird gemeinsam erarbeitet, wie durch die Art der Gesprächsführung und der Beratungsmethodik auf die besonderen Bedürfnisse der Patienten eingegangen werden kann.

mehr
23.01. - 26.01.2017
Seminare

Ernährungssoziologie – Essverhalten im individuellen, sozio-kulturellen und globalen Kontext

„Warum essen wir das, was wir essen?“ In dem Seminar wird der Einfluss von sozialer Umwelt und sozialem Verhalten auf die Ernährungsgewohnheiten erarbeitet. Die Teilnehmer lernen ernährungssoziologische Zusammenhänge zu erkennen und in der Ernährungsberatung einzusetzen.

mehr
25.01. - 26.01.2017
Seminare

Lebensmittelunverträglichkeiten bei vegetarischer und veganer Ernährung: Was ist in der Beratung zu beachten?

Immer mehr Menschen mit Lebensmittelallergien ernähren sich vegetarisch oder vegan. Ohne tierische Lebensmittel wird es bei manchen Lebensmittelunverträglichkeiten jedoch schwierig, eine bedarfsgerechte und abwechslungsreiche Ernährungsweise zu realisieren. Dies stellt besondere Anforderungen an die ernährungstherapeutische Beratung. So müssen z. B. die Lebensmittelaustauschlisten angepasst und Supplementierungen eingesetzt sowie Informationen über neue vegetarische und vegane Lebensmittel vermittelt werden. Außerdem bietet das Seminar die Möglichkeit, den eigenen Umgang mit Vorurteilen und Bedenken zur vegetarischen und veganen Ernährung zu reflektieren. Wie können Risiken klar und deutlich formuliert werden? In praktischen Übungen werden verschiedene Möglichkeiten der methodischen Gestaltung von Beratungssituationen trainiert.
In Kooperation mit dem DAAB.

mehr
27.01.2017
Seminare

Laborwerte richtig einschätzen und interpretieren

Klinische Parameter aus dem kleinen Blutbild
Neben anderen medizinischen Befunden spielen bei der professionellen Begleitung von Patienten die Laborwerte eine bedeutende Rolle in der qualifizierten Ernährungstherapie. Laborwerte zeigen als Stoffwechselparameter nicht nur pathologische Entgleisungen an, wir nutzen sie auch zur Kontrolle von Mikro- und Makronährstoffen sowie zur Diagnostik unterschiedlicher Erkrankungen.
Bereits das kleine Blutbild kann auf verschiedene Erkrankungen, auf Entzündungen oder auf Mangelerscheinungen hinweisen. Es birgt aber immer die Gefahr von Fehlinterpretationen durch z. B. tageszeitliche und (saisonale) jahreszeitliche Schwankungen oder differierende Referenzwerte. Der Inhalt dieses Seminares soll die Aussagetiefe des kleinen Blutbildes vertiefen. Da wir dies meist ohne Umstände anfordern können, ist es wichtig, die Informationen zwischen den Zeilen auch lesen und interpretieren zu können.

mehr
03.02.2017
Tagungen/Kongresse

18. Dresdner Fachtagung für Ernährungsmedizin und Diätetik

Themen:
- Ernährung des Kindes in den ersten 3 Lebensjahren
- Fakten und Mythen der Ernährung bei Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsdefizit-Syndromen
- Chemie in unserer Ernährung
- Einfluss der Ernährung auf das Altern
- Mikrobiom
- Ernährungsempfehlungen hinsichtlich der Nahrungsfette
- Vermittlung ernährungsmedizinischen Wissens für die Bevölkerung, Seriosität dieser Vermittlung
- Patientenseminar

mehr
08.02.2017
Verschiedenes

Kochende Männer. Zur Kulinarik gegenwärtiger Geschlechterverhältnisse

Vortrag innerhalb der interdisziplinären Vortragsreihe zur Esskultur der Gegenwart

mehr
10.02.2017
Seminare

Zeitreise Essen, Teil 2: 1900 - 1950: Die Zeit der Weltkriege

HISTORISCHE UND KULTURELLE DETERMINANTEN DES ESSVERHALTENS
Wer im Bereich der Ernährung arbeitet, sollte wissen, wie Essen, Alltag und Kultur miteinander verwoben sind und wie die Geschichte unser Essen beeinflusst. Um diese Zusammenhänge zu veranschaulichen und Verständnis für das heutige Essverhalten zu bekommen, bieten wir fünf Weiterbildungen an, die an geschichtliche Epochen geknüpft sind. Die Rolle der Ernährungswissenschaft und die Entwicklung von Ernährungsempfehlungen werden hierbei Bestandteil sein.
Mit der „Zeitreise Essen“ wird die Kompetenz erworben, Essverhalten als Teil eines kulturell und geschichtlich bestimmten spezifischen Lebensstils zu begreifen. Essverhalten ist so nicht zu reduzieren auf Ernährungsphysiologie, vielmehr ist zu verstehen, dass das Essen eng verwoben ist mit den Lebensbedingungen, den kulturellen und politischen Rahmenbedingungen von Menschen. Erst vor dem Hintergrund des Begreifens dieser Rahmenbedingungen ist Verhaltensänderung möglich.

mehr
15.02. - 18.02.2017
Messen

BIOFACH 2017

Weltleitmesse für Biolebensmittel - Die Messe bietet alles rund um die Themen Bio-Lebensmittel, Bio-Getränke und Non-Food Bio-Produkte. An vier Tagen tauschen sich Aussteller und Besucher über die neuesten Entwicklungen der Bio-Branche aus.
Die BIOFACH wird veranstaltet im Verbund mit VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik.

mehr
17.02.2017
Seminare

Wohlstandszeiten - Wohlstandsleber

Das Leben im Überfluss und die Folgen für die Leber
Die Leber gehört zu den zentralsten und größten Organen des Körpers. Ihre Funktionen sind vielfältig, ihre Regenerationsfähigkeit beachtlich – aber auch endlich. Entsprechend umfangreich sind die Folgen für den Körper, wenn die Leber mit den Anforderungen unseres Schlaraffenlandes nicht mehr fertig wird. Besonders die Nicht-alkoholische Fettleber verbreitet sich in großen Schritten weiter, da sie zwar teilweise als Nebendiagnose vermutet, aber leider häufig nicht entsprechend frühzeitig therapiert wird.
Das Seminar wendet sich an erfahrene Ernährungsfachkräfte, die ihr Wissen im Fachgebiet der Inneren Medizin erweitern möchten. Anhand der aktuellen Leitlinien werden Risiken und Therapieoptionen, die die Regeneration der Leber aktiv fördern, als Tools für eine qualifizierte Ernährungsberatung erarbeitet.

mehr
21.02.2017
Verschiedenes

Informationsabend in DEB- und GAW-Berufsfachschulen

In den Berufsfachschulen des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) und des GAW-Instituts für berufliche Bildung findet ein Informationsabend zu den Ausbildungsgängen Altenpfleger/in, Pflegefachhelfer/in (Altenpflege), Kinderpfleger/in und Diätassistent/in statt.

mehr