Ernährungsumschau

USA: Rapsöl erhält Claim

  • 04.05.2007
  • News
  • Redaktion

Mit Einführung der neuen Health Claim-Verordnung sind wissenschaftliche fundierte Nachweise erforderlich, um mit Gesundheitsaussagen auf Lebensmitteln zu werben. Die Prüfung dieser Aussagen erfolgt in den USA durch die Food and Drug Administration, in Europa durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

In den USA haben jetzt Canola Öl und damit hergestellte Produkte die Genehmigung erhalten, eine eingeschränkte Gesundheitsbehauptung zu erheben. Die Produkte dürfen den Hinweis tragen, dass Canola Öl das Risiko für koronare Herzkrankheiten senkt. Canola Öl entspricht unseren 00-Rapsöl. Doppelnull-Öl enthält wenig Erucasäure und Glucosinolate.

Das könnte Sie interessieren
Darstellung der Darmwand mit Bakterien. © Dr_Microbe / iStock / Thinkstock
Bakterien des Mikrobioms wirken regulierend auf Peristaltik weiter
Mit der Bewegung „Urban Gardening“ gewinnt der Küchengarten an Aktualität. © firina / iStock / Thinkstock
Ein (H)Ort für gesundes Essen weiter
Kraftpakete: Walnüsse enthalten viel Omega-3, Haselnüsse viel Vitamin E. © fordeno / iStock / Thinkstock
Ganze Kerne weniger schadstoffbelastet weiter
Schwangere kocht © Martinan / iStock / Thinkstock
Folgeschäden bei Kind und Mutter vermeiden weiter
Kleines Mädchen © Pavel Kriuchkovi / Stock / Thinkstock
Iss, was dir guttut! weiter
Schüssel mit Brühe © Vladislav Ageshin / Hemera / Thinkstock
Präventiv, therapeutisch, intermittierend, spirituell? weiter