Ernährungsumschau

USA: Rapsöl erhält Claim

  • 04.05.2007
  • News
  • Redaktion

Mit Einführung der neuen Health Claim-Verordnung sind wissenschaftliche fundierte Nachweise erforderlich, um mit Gesundheitsaussagen auf Lebensmitteln zu werben. Die Prüfung dieser Aussagen erfolgt in den USA durch die Food and Drug Administration, in Europa durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

In den USA haben jetzt Canola Öl und damit hergestellte Produkte die Genehmigung erhalten, eine eingeschränkte Gesundheitsbehauptung zu erheben. Die Produkte dürfen den Hinweis tragen, dass Canola Öl das Risiko für koronare Herzkrankheiten senkt. Canola Öl entspricht unseren 00-Rapsöl. Doppelnull-Öl enthält wenig Erucasäure und Glucosinolate.

Das könnte Sie interessieren
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter
Blick hinein: Das flow Kochbuch begeistert auch mit Bildsprache. © UZV
Das flow Kochbuch "Gemeinsam kochen und genießen" weiter