Ernährungsumschau

Eiweißreduzierte Säuglingsnahrung - ein neuer Lösungsansatz zur Verminderung des Übergewichtrisikos?

  • 04.09.2007
  • News
  • Redaktion

Nestlé hat mit einem neuen patentierten Verfahren das Milcheiweiß OPTIPRO entwickelt, das Aminosäuren in ähnlicher Menge enthält wie Muttermilch. Damit ist es gelungen, den Eiweißgehalt in Nestlé Beba Säuglingsnahrung dem Vorbild Muttermilch anzupassen und abzusenken.

Diese Maßnahme hat zum Ziel, das Risiko von Übergewicht und Adipositas für nicht gestillte Kinder zu vermindern. Klinische Studien zeigen dass die neue Säuglingsanfangsnahrung für eine gute Entwicklung sorgt, gleichzeitig werden der Stoffwechsel entlastet und Nieren geschont. Weitere Informationen: www.nestle.de (04.09.07)

Das könnte Sie interessieren
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter
Zuckerrübenfeld: Weltmarktpreis für Zucker derzeit hoch. © Allexxandar / iStock / Thinkstock
EU-Zuckerquote aufgehoben weiter
Bakteriophage dringt in Bakterium ein. © Dr_Microbe / iStock  / Thinkstock
Wissenschaftler sehen Potenzial für Bakteriophagen-Einsatz weiter
Junge Erwachsene beim Lebensmitteleinkauf: Drei Viertel geben an, beim Einkauf auf günstige Preise zu achten. © guruXOOX / iStock / Thinkstock
Superfoods und achtsame Ernährung im Trend weiter