Ernährungsumschau

Projekt "Ess-Kult-Tour - Entdecke die Welt der Lebensmittel"

  • 06.05.2011
  • News
  • Redaktion

Bild: © BMELV

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat das bundesweite Projekt „Ess-Kult-Tour" gestartet. Das interaktive und erlebnisorientierte Lernangebot richtet sich speziell an Jugendliche, um die Konsumkompetenzen im Lebensmittelbereich zu fördern. „Ess-Kult-Tour" wird kostenlos für Schulen in ganz Deutschland angeboten.

Immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene ernähren sich unausgewogen und essen insbesondere zu viel Fast-Food. Das große Angebot an frischen und gesunden Lebensmitteln wird zu wenig genutzt. „Entdecke die Welt der Lebensmittel!" lautet daher das Motto des neuen Projektes „Ess-Kult-Tour". „Durch interaktives Lernen erhalten Jugendliche Zugang zu einer anderen Esskultur. Sie bekommen Anregungen, um ihr Einkaufs- und Essverhalten zu reflektieren und zu verändern", erläutert Bernhard KÜHNLE, zuständiger Abteilungsleiter im BMELV.

Die Ess-Kult-Tour wird vom BMELV im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" finanziert. Konzipiert wurde das Projekt von der Verbraucherzentrale NRW, durchgeführt wird es von allen Verbraucherzentralen der Länder. Ess-Kult-Tour wendet sich vor allem an Schulen und Bildungsträger mit einem hohen Anteil an lern- und sozial benachteiligten Jugendlichen.

Das interaktive Lernangebot besteht aus einem Parcours mit bis zu fünf Stationen, an dem die Jugendlichen Wissenswertes rund um gesundes Genießen, Lebensmittelkennzeichnung, Nährstoffbedarf, Werbung und nachhaltigen Konsum erfahren. Bis Ende 2012 sind insgesamt 600 Veranstaltungen und 40 Workshops für Lehrer in ganz Deutschland geplant. Schulen, die sich für das Projekt interessieren, können sich im Internet unter www.vz-nrw.de/esskulttour informieren und direkt bei der Verbraucherzentrale NRW telefonisch oder per E-Mail anmelden. Quelle: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), Pressemeldung vom 15.04.2011 (06.05.11)

Das könnte Sie interessieren
Geflügel im Stall. © tawatchaiprakobkit / iStock / Thinkstock
Thünen-Institut veröffentlicht Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren weiter
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter