Ernährungsumschau

Zwei Jahre Bio-Siegel

  • 08.09.2003
  • News
  • Redaktion

Zwei Jahre nach seiner Einführung durch Bundesverbraucherministerin Renate Künast ist das staatliche Bio-Siegel für Produkte des ökologischen Landbaus am Markt fest etabliert. Fast alle Supermärkte führen inzwischen mit dem Bio-Siegel gekennzeichnete Produkte. Ende August waren bereits 18 207 Bio-Produkte von 899 Unternehmen entsprechend ausgezeichnet, teilte das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft mit.

Das am 5. September 2001 eingeführte Bio-Siegel ist ein wesentliches Signal der Agrarwende. Es ermöglicht den Verbrauchern, Bio-Produkte auf einen Blick zu erkennen und erleichtert so die Kaufentscheidung. Erzeuger, Verarbeiter und Handel können das an den Standard der EG-Öko-Verordnung gekoppelte Zeichen nach einer unbürokratischen Anmeldung bei der Informationsstelle Bio-Siegel nutzen. Das Zeichen darf auch für Bio-Produkte aus anderen EU-Mitgliedstaaten und Drittländern verwendet werden, sofern die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung erfüllt werden. Mehr Informationen unter www.bio-siegel.de. 08.09.03

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter