Ernährungsumschau
© Iurii Sokolov/Fotolia.com
© Iurii Sokolov/Fotolia.com

Teilnehmer gesucht: Online-Studie zum Ess- und Bewegungsverhalten während der Schwangerschaft

  • 08.12.2014
  • News
  • Redaktion

 Wie sich das Ess- und Bewegungsverhalten während der Schwangerschaft auf die spätere Gewichtsentwicklung des Kindes auswirkt, soll in einer Online-Studie des Fachbereichs Psychologie der Philipps-Universität Marburg untersucht werden.

Für die Studie werden schwangere Frauen jeden Alters gesucht. Da auch familiäre Zusammenhänge, soziale Unterstützung und Stressfaktoren erfasst werden sollen, ist erwünscht, aber nicht zwingend, dass auch ein nahestehender Angehöriger (z. B. Partner, Eltern, gute Freunde) an der Online-Befragung teilnimmt. Die Befragung wird für die Schwangeren ca. 45 Minuten Zeit in Anspruch nehmen, für Angehörige ca. 15 Minuten.

Die Befragten können entweder einmalig an der Befragung teilnehmen oder im Verlauf der Schwangerschaft noch ein bis zweimal den Fragebogen ausfüllen – je nachdem ob sie zum ersten Ausfüllzeitpunkt eher am Anfang oder am Ende der Schwangerschaft stehen. Auch eine weitere Befragung nach der Geburt ist möglich; diese würde ca. 10–15 Minuten dauern.

Aus den Ergebnissen der Befragung sollen Kenntnisse zu Risiko- und Schutzfaktoren in der Schwangerschaft für Kind und Mutter gewonnen werden, aus denen Maßnahmen zur Prävention abgeleitet werden können.

Unter allen Teilnehmerinnen werden 125 Amazon-Gutscheine im Wert von 15–100 € verlost; bei mehrmaliger Teilnahme werden höherwertigere Gutscheine verlost.

Teilnahme und Informationen sind hier erhältlich.

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Psych. Pantea Tabibzadeh
Tel.: 06421-2823787
E-Mail: tabibzad@staff.uni-marburg.de 

Bild: © Iurii Sokolov/Fotolia.com

Das könnte Sie interessieren
Krebskranke Frau im Krankenhaus. © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Gesunde Ernährung und Bewegung beugen vor weiter
© altrendo images / Stockbyte / Thinkstock
Entwicklung und Test eines Messinstruments zur „nutrition literacy" weiter
© mheim3011 / iStock / Thinkstock
Barmer GEK berichtet von deutlich mehr Betroffenen weiter
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Forscher entdecken Verbindung zwischen Epilepsie und Essstörungen weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Alter beeinträchtigt zellulären Eiweißabbau weiter
© Magone / iStock / Thinkstock
Superfoods – zwischen Chancen und Risiken weiter