Ernährungsumschau

Turbo-Wein aus China

  • 09.03.2009
  • News
  • Redaktion

Chinesische Forscher haben eine Methode zur Turbo-Reifung von Weinen entdeckt. Dem Team um Xin An ZENG von der Universität Guangzhou ist es gelungen, einen jungen Cabernet Sauvignon innerhalb weniger Minuten in einen fertigen Qualitätswein zu verwandeln.

Der Trick: Der drei Monate alte Wein wurde einem elektrischen Wechselfeld ausgesetzt. Ähnlich wie ein Katalysator beschleunigte die elektrische Behandlung im Wein Prozesse, die zur Entwicklung von Aromen nötig sind. Gleichzeitig ging die Menge an unangenehmen "Fuselölen" wie Propanol und Butanol um 23 % zurück.

Zwölf erfahrene Sommeliers, die das behandelte Getränk verkosteten, attestierten diesem ein "angenehm fruchtiges Aroma, gemischt mit dem Duft gereiften Weins". Den unbehandelten beurteilten sie weit schlechter. Mehrere chinesische Weinproduzenten haben bereits Interesse an dem Verfahren angemeldet. Quelle: Geo, www.geo.de  (09.03.09)

Das könnte Sie interessieren
© Gesundheit Berlin-Brandenburg/Foto: André Wagenzik
Gesundheit als Gemeinschaftsaufgabe weiter
© Jupiterimages / Creatas / Thinkstock
Blaubeerextrakte, die beim Nachtsehen helfen weiter
© razyph / iStock / Thinkstock
Qualitative Forschung verstehen und anwenden weiter
© Eugene03 / iStock / Thinkstock
Erste Tagung der ERNÄHRUNGS UMSCHAU weiter
Blick auf Kiel: In diesem Jahr findet der DGE-Kongress an der Christian-Albrechts-Universität statt. © einbo / iStock / Thinkstock
Kritischer Blick auf die Ernährungs- und Lebensmittelforschung weiter
© Fuse / Thinkstock
Algen und Algenprodukte als neuartige Lebensmittel weiter