Ernährungsumschau

Verbraucherpreise im März

  • 10.04.2003
  • News
  • Redaktion

Der Verbraucherpreisindex für Deutschland ist im März 2003 gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,2 % gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Vergleich zum Februar 2003 erhöhte sich der Index um 0,1 %.

Die Jahresteuerungsrate wurde wesentlich durch die Preisentwicklung bei Mineralölerzeugnissen beeinflusst. Überdurchschnittliche Preissteigerungen im Jahresvergleich waren auch bei einigen Dienstleistungen festzustellen, z. B. bei Finanzdienstleistungen und Gebühren für Abwasserentsorgung.

Für die Verbraucher erfreulich verläuft die Preisentwicklung im Vergleich zum Vorjahr bei Lebensmitteln: Nachdem sie im Januar und Februar bereits 3,1 % bzw. 1,9 % billiger waren als in den Vorjahresmonaten, gingen die Preise im März 2003 um 1,3 % gegenüber März 2002 zurück. Verbilligt haben sich insbesondere Obst und Gemüse. Diese Entwicklung ist auf das hohe Preisniveau bei saisonabhängigen Nahrungsmitteln vor einem Jahr zurückzuführen. Dagegen verteuerten sich Fische und Fischwaren sowie Zucker und Süßwaren. Im Vergleich zum Februar stiegen die Preise für Lebensmittel um 0,4 % (darunter Gemüse: +4,1 %). 10.04.03

Das könnte Sie interessieren
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter
Zuckerrübenfeld: Weltmarktpreis für Zucker derzeit hoch. © Allexxandar / iStock / Thinkstock
EU-Zuckerquote aufgehoben weiter
Bakteriophage dringt in Bakterium ein. © Dr_Microbe / iStock  / Thinkstock
Wissenschaftler sehen Potenzial für Bakteriophagen-Einsatz weiter
Junge Erwachsene beim Lebensmitteleinkauf: Drei Viertel geben an, beim Einkauf auf günstige Preise zu achten. © guruXOOX / iStock / Thinkstock
Superfoods und achtsame Ernährung im Trend weiter